Viele Menschen lieben es, ohne Schuhe zu laufen, doch wieso ist das so?

Gesundes Laufen ohne Schuhwerk, Barfuß Laufen ist voll im Trend

In der Tat ist barfuß gehen sehr gesund, denn es stärkt unter anderem die Muskeln. Schon der legendäre Sebastian Kneipp wusste was gut ist und hat das “ohne Schuhe laufen” empfohlen.

Es gibt viele gesundheitliche Vorteile, wenn man die Schuhe öfter mal im Schrank lässt. Zum Beispiel regt das Laufen mit nackten Füßen das Herz-Kreislauf-System an und die Durchblutung im ganzen Körper läuft dann auf Hochtouren.

Außerdem wird das Immunsystem gestärkt, die Venen werden geschützt und Krampfadern verhindert, Stress wird abgebaut, weil der Kontakt zum Boden und zur Natur heilend wirkt, zu niedriger oder zu hoher Blutdruck kann ausgeglichen werden, die Konzentration und Leistungsfähigkeit wird gesteigert, die Wirbelsäule wird positiv beeinflusst, die Bänder und Gelenke werden gestärkt und man wird selbstbewusster und hat ein größeres Empfinden und Einfühlungsvermögen für die Natur und die eigene Umwelt.

Darf man überall Barfuß laufen?

Natürlich ist es befreiend und macht Spaß, doch gibt es auch Leute, die etwas gegen Barfußläufer haben?

Tatsächlich sind Menschen ohne Schuhe nicht überall gerne gesehen und das hat auch gute Gründe. Geht man zum Beispiel in ein Bekleidungsgeschäft und möchte eine Hose anprobieren, so wird das nicht möglich sein. Denn die Fußsohlen sind vom barfuß laufen ganz dreckig und könnten das anzuprobierende Kleidungsstück beschmutzen.

Dasselbe gilt für Schuhe, die man anprobiert. Sowas sieht kein Verkäufer gerne, wenn die Sachen danach nicht gekauft werden. Wenn man darüber nachdenkt, fallen schon einige Situationen ein wo man Barfuß nicht gerne gesehen wird.

Bei einem Vorstellungsgespräch oder zum Elternabend in der Schule wird man wahrscheinlich etwas schräg angesehen. Wenn man Barfuß Tanzen gehen möchte, denke ich mal, dass man nicht mal über die Türschwelle zu Disco kommt. Sollte man es aber bis ins Innere schaffen, sollte man auf die spitzen HighHeels acht geben, das könnte weh tun.

Aber es gibt auch Dinge auf die man beim neuen Barfuß Trend achten sollte.

Die Verletzungsgefahr ist natürlich sehr hoch wenn man auf der Straße Barfuß läuft, oft liegen Scherben, scharfe kleine Gegenstände herum.

Menschen mit z.B. Bienenstichallergie sollten vorsichtig sein wenn sie über Wiesen laufen.

Auch Menschen mit Vorerkrankungen wie Diabetes und Venenerkrankungen sollten ganz besonders auf sich acht geben, wenn sie Barfußläufer werden möchten. Mehr über Gefahren und wie man sich schützen kann, darüber gibt es hier mehr Informationen.