Beas Rezepte und Ideen Youtube Kanal

Die Kombination der zwei Teige machen diese Apfel Berliner so besonders locker und saftig. Ich kenne sie nur unter Apfel-Krapfen und so kann man sie auch beim Bäcker kaufen, ich weiß aber das sie gerne auch Apfel-Schnecken genannt werden. Das man Teilchen wie vom Bäcker auch zuhause backen kann, das zeige ich euch unter anderem mit diesen leckeren Apfel-Berlinern oder an meinen Berliner Krapfen.
Werden sie nach dem frittieren in Zucker oder in einer Zucker-Zimt Mischung gewälzt kann man es kaum erwarten hinein zubeißen.

Mein Rezept Video:

Nun aber zu meinen Rezept- Zutaten, wie man die leckeren Apfel-Krapfen macht das könnt ihr euch auch gerne in meinem Video anschauen. Dort bekommt ihr eine ausführliche Anleitung, ich freu mich auf euch.

Zutaten für den Hefeteig

  • 250 ml lauwarme Milch
  • 75 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Zutaten für den Brandteig

  • 125 ml Wasser
  • 25 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eß Zucker
  • 75 g Mehl
  • 15 g Speisestärke
  • 3 Eier

Ausserdem:
ca. 600-700 g Äpfel
Öl zum frittieren
Zucker und Zimt

Zubereitung Hefeteig

Für den Hefeteig, die Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen. Das Mehl in eine Schüssel geben, die Hefe hinein-bröseln und alle anderen Zutaten zugeben. Die Zutaten nun zu einem geschmeidigen Teig verkneten und für 30-40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Zubereitung Brandteig

Das Wasser zusammen mit dem Zucker, der Butter und dem Salz in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen.
Das Mehl mit der Speisestärke mischen.
Den Topf kurz vom Herd nehmen und in einem das Mehl unter rühren.
Den Topf wieder auf den Herd stellen und ca. 1 Minute rühren.
Nun den Teig in eine Schüssel geben und etwas auskühlen lassen, jetzt nach und nach 2 Eier zugeben. Das letzte Ei verquillen und Portionsweise unterrühren, bis der Teig glänzt.

Äpfel
Die Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden.

Apfel Berliner

Zubereitung der Apfel-Berliner

Den Hefeteig auf ca. 60 cm x 30 cm ausrollen.
Den Brandteig auf den Hefeteig streichen.
Nun noch die Äpfel darauf verteilen.
Den Teig von der langen Seite her aufrollen und in ca. 2-3 cm breite Stücke schneiden.

Die Apfel-Berliner Rohlinge zugedeckt nochmal 15-20 Minuten gehen lassen.

Apfel Berliner Teig

Apfel-Berliner ausbacken

Die Apfel-Berliner können in einer Friteuse, aber auch in einem Topf oder in einer hohen Pfanne aus gebacken werden.

Das Öl auf ca. 160-180 Grad erhitzen.
Die Rohlinge hinein geben und pro Seite ca. 4-5 Minuten goldbraun frittieren.
Die Berliner herausnehmen kurz auf Küchenpapier legen und dann sofort in Zucker wälzen.

Wer es schafft, lässt die Apfel-Berliner nun auskühlen :-) ich kann aber verraten das die Versuchung sehr groß ist direkt hinein zubeißen. Sie sehnen einfach zu lecker und verführerisch aus und ich darf verraten das sie warm auch unglaublich lecker schmecken.

Wir konnten den warmen Apfel-Berliner nicht widerstehen :-)
Die vereinfachte Anleitung, seht ihr oben in meinem Video.

Viel Spaß beim Backen :-)