Wieder zu Hause in ihrem Atelier beginnt sie mit den Recherchen und stellt fest, dass es bisher noch keine Marke am Markt gibt, die solch ein System anbietet.

Auswechselbare Absätze

Der Grund warum es keine auswechselbaren Absätze mit verschiedenen Höhen gibt, war schnell gefunden, denn bereits wenige Millimeter Abweichung in der Höhe machen die Statik eines Pumps oder High Heel derartig zunichte, dass er dauerhaft unbequem wird und ein laufen sogar zu erheblichen Schmerzen im Rücken führen kann. Die Antwort auf die Frage warum es dennoch keine auswechselbaren Absätze mit jeweils derselben Höhe gibt, sollte sie erst später bekommen.

Die erste Entwicklung – ein einfaches Schraubsystem setzt sie sodann mit einem deutschen Schuhfertiger um und stellt diese auf der Première Class, einer renommierte Designermesse für alle Arten von Accessoires in Paris, vor.

Auswechselbare Absätze

Paris, die Stadt in der sie nach ihrem Abitur 15 Jahre studierte, arbeitete und lebte. Studierte an der berühmten Modeschule ESMOD, die sie 1996 als jahrgangsbeste abschloss. Arbeitete bei verschiedenen namhaften Modelabels als Freelancer für Accessoires und ganze Damenkollektionen. Lebte ihren Traum von der Selbständigkeit, als sie sich 2003 mit ihrem eigenen Handtaschenlabel und der Frühjahr / Sommer Kollektion 2004 selbständig machte. Schnell wurde die internationale Presse auf sie aufmerksam und kürte sie zu einer Designerin mit einem außergewöhnlichen, unverwechselbaren Stil und großen Zukunft.

Auf der Première Class wurde die Idee der auswechselbaren Absätze als Innovation gefeiert, die aber aufgrund des einfachen Schraubsystems  vom Absatzdesign stark eingeschränkt war, weil man nur runde Absätze nutzen konnte.

Dieser Moment begründet den Start einer außergewöhnlichen Zusammenarbeit zwischen Modedesignerin und Automobilingenieur, bzw. Vater und Tochter.

Herausgekommen ist dabei ein einzigartiges, patentiertes System, das bisher noch nie dagewesene Designs ermöglicht und bei dem jede Frau nach Belieben den Absatz ihres Schuhs wechseln kann. So wird aus dem schlichten Business High Heel mit einem einfachen Klick der High Heel für die Abendveranstaltung. Auch an Bordsteinkanten ruinierte Absätze bedeuten jetzt nicht mehr den Verlust des geliebten Schuhs. Ein Klick und der Schuh ist wieder wie neu.

Gepaart mit italienischer Handwerkskunst entsteht so ein Schuh der nicht nur wandlungsfähig, sondern auch qualitativ hochwertig ist und einen exzellenten Tragekomfort bietet.

Katrin Leiber

Die Idee Pumps und High Heels mit auswechselbaren Absätzen anzubieten steht kurz vor der Markteinführung und Interessentinnen können bereits auf Indiegogo.com (Crowdfunding Plattform) als eine der ersten und mit ca. 25% Preisvorteil in den Genuss der aktuellen Modellreihe kommen.

Einfach unter http://www.indiegogo.com/projects/changeable-heels-for-pumps-and-high-heels/ auf «jetzt unterstützen» klicken und Black Peep Toes auswählen.