Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Selten nehme ich ein Stöckchen mit, aber wenn ich so nett, wie von Chriz gebeten werde, dann pack ich den doch gerne mal ein. :-) Da ich nicht solange warten wollte, habe ich mich auch gleich mal hingesetzt um die Fragen rund ums Bloggen zu beantworten. Interessant war, dass ich die Antworten von Chriz, erst gelesen habe als ich fertig mit meinen war. Und da könnte man fast sagen, Blogger sind schon aus einem Holz.

Wann hast du angefangen zu Bloggen?

Mit dem Bloggen angefangen, habe ich erst auf dem Blog meines Mannes und im Sommer 2009 ist dann mein eigener Blog entstanden. Ich wollte mich ein bisschen mehr mit dem Internet beschäftigen, auch wegen unserer Kids.

Warum hast du angefangen ?

Am Anfang habe ich ja nur sporadisch den einen oder anderen Artikel in dem Blog meines Mannes geschrieben. Als ich gemerkt habe das mir das Bloggen wirklich Spaß macht, ich aber nicht immer etwas mit den Themen auf dem Blog meines Mannes anfangen konnte, wollte ich einen eigenen Blog, der nur auf mich zugeschnitten ist.  Ich wollte einen Themen Blog in dem ich über all das schreiben kann womit ich mich gerade beschäftige.  Was ich mir so kaufe und warum, Mode und Produkte und was ich am Tag so mache, Rezepte und Süßes.

Hat sich etwas an deiner Einstellung zum Bloggen seit dem geändert?

Ja schon, ich denke am Anfang geht man sehr unbefangen an die ganze Sache ran, aber mit der Zeit macht man sich mehr Gedanken, was wollen die Leute lesen, sind meine Texte gut geschrieben. Aber im Großen versuche ich immer ich zu sein und zu verkörpern, das was ich schreibe bin ich.

Irgendwann mitte letzten Jahres habe ich mich entschlossen mindestens 80% meiner Artikel auch mit eigenen Bildern zu bestücken. Jeder Blog Artikel auf holozaen soll eine “über Mich” Seite sein. Es fiel mir auf vielen Blogs auf das über Rezepte oder ein neues Kleid oder was man sich gerade tolles gekauft hat geschrieben wird aber ein erklärendes Bild dazu fehlte.

Schreibst du spontan oder legst du dir Themen zurecht die du ab arbeitest ?

Eigentlich schreibe ich meine Texte spontan und aus dem Leben, außer bei neuen Produkten, da muss ich mich schon in die technischen Daten einlesen.

Bereitest du Artikel vor die du nach und nach veröffentlichst ?

Wenn ich Zeit und Lust habe kann es schon mal sein das ich zwei oder drei Artikel schreibe und sie dann hintereinander Veröffentliche. In der Regel schreibe ich aber spontan wenn ich Zeit dazu habe und denke das Thema passt auf holozaen.

Ist es dir wichtig etwas zu schreiben, dass andere Interessiert?

Ja schon und ich denke das ist doch normal, würde keinen meine Artikel interessieren würde ich keine Besucher haben und dann macht doch das bloggen keinen Spaß. Die meisten Besucher kommen über Suchmaschinen und scheinen wohl ihre Antworten hier zu bekommen, zumindest die aus meiner Sicht.

Wie wichtig ist dir die Anzahl der Leser und Kommentatoren zu erhöhen?

Wenn sich die Leser,-Kommentatorenzahl erhöht, weiß ich das ich etwas richtig mache und ich freue mich natürlich wenn Interesse an meinem Bolg besteht. Was mir aufgefallen ist, ist das viele Blogs auf denen ich oft Kommentieren war und auch andersrum entweder nicht mehr da sind oder schon seit Wochen nichts mehr geschrieben wurde.

Liest du lieber private Blogs oder Themen bezogene ?

Vorwiegend lese ich Private Blog, es sei denn ich interessiere mich gerade für ein bestimmtes Thema, dann lese ich auch auf  Blogs mit den passenden Themen. Besonders twitter hab ich im Auge und wenn es da einen Link gibt mit einer Interessanten Überschrift, dann muss ich einfach klicken :-)

Kommentierst du regelmäßig Artikel Anderer ?

Ich bemühe mich regenmäßig bei anderen Blogs die ich gerne lese auch zu kommentieren, natürlich habe auch ich Tage dabei an denen ich nicht allzu viel Zeit vor dem PC verbringe, aber ich bemühe mich. Auch weil ich weiß wie sehr sich ein Bloger über Kommentare freut. Ich habe eine lange Liste an Favoriten in meinem Browser die ich immer durchschaue ob es was neues gibt.

Kommentare sind wie ein Lohn, sowie der Applaus der Lohn für einen Künstler ist. In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass nicht mehr alle diese Lust verspüren und bei anderen Kommentieren gehen.

Wie wichtig ist dir das Design des Blogs, den du liest ?

Ich finde der erste Eindruck ist meistens entscheidend, entweder man fühlt sich wohl oder eben nicht, mir sind aber die Personen und die Geschichten, die dahinter stecken wichtiger.

Das Stöckchen kann einfach mitgenommen werden.