Beas Rezepte und Ideen Youtube Kanal

Egal ob das Herzchen 4, 7, 12 oder gar schon 18 wird, dieser Tag ist Seiner bzw. Ihrer und es sollte an nichts fehlen. Wenn die lieben Kleinen oder auch schon Großen Geburtstag haben, rotieren vorab die Eltern. Geburtstage sind für Kids immer etwas Besonderes und damit es ein unvergessener und besonderer Tag wird machen wir Eltern doch so einiges, oder?

Checkliste Geburtstag

Beispiel von imperfecta

Mit einer Checkliste für die Geburtstagparty ist es leichter

Von meinen fast schon unzähligen Kindergeburtstagspartys weiß ich, dass man sich lieber vorab einen Plan macht. So fehlt an diesen Tag nichts, ein durchdachter Tag ist stressfreier und macht allen Spaß.

Eine Checkliste basiert natürlich immer auf dem Motto der Party und welcher Geburtstag gefeiert wird. Ich weiß noch als ich den ersten 18ten Geburtstag meiner Söhne organisiert habe und mein Mann nur sagte ich bin froh wenn dieser Tag vorüber ist. Aber Dank eines guten Plans und einer Checkliste war es für alle ein toller Tag bzw. ein wunderschöner Abend.

Geburtstags Checkliste

Erster und wichtigster Punkt der Checkliste

1. Das Motto …..z.B Hexenzauber, Abenteurer, Pyjamaparty, Piraten, Superstar uvm.

Ist das Motto ausgesucht geht es ans Werk

2. Gästeliste schreiben

Leg vorher fest wie viele Gäste eingeladen werden dürfen, bei kleinen Kindern kann man gerne die Zahl des Alters nehmen. Eine Zahl vorzugeben ist immer eine gute Idee, wenn man nicht die ganze Kindergartengruppe zuhause haben will. Die Gästeliste sollte zusammen mit dem Geburtstagskind geschrieben werden.

3. Datum, Ort und Uhrzeit und evtl. Ende der Party aussuchen

Nicht immer passt genau der Tag des Geburtstags auch zum Feiern. Das Wochenende ist generell eine gut Zeit zum Feiern. Sollte die Party außer Haus gefeiert werden, organisiert die Hin und Rückfahrt der Kinder. Die meisten Eltern teilen sich diesen Job gerne.

4. Einladungskarten schreiben

Selbst gemachte Einladungskarten sind immer noch die schönsten, doch in der Heutigen Zeit kann man auch auf elektronische Einladungskarten zurückgreifen SMS oder eMail, fertige Einladungskarten sind aber auch immer noch stilvoll.

Auf die Einladung sollte natürlich das Motto stehen, eventuelle Verkleidung, Badezeug oder alte Sachen die schmutzig werden dürfen.

Jetzt geht’s erst richtig los

5. Spiele für die Geburtstagsparty aussuchen

Hier kann man sich auch an das Motto halten oder einfach schöne Spiele aussuchen z.B. Bobbycar- Rennen, Sand- oder Heu Suche, Mohrenkopf Wettessen, Stillepost, Topfschlagen, Blindkuh. Zu viele Spiele und ein zu enger Zeitplan können schnell in Hektik überspringen. Je nachdem wie alt die Kinder sind, wird auch gerne einfach mal getobt und herumgealbert.

Für die ausgesuchten Spiele alles besorgen, eventuelle Preise und Trostpreis.

6. Getränke für die Kindergeburtstagsparty

Neben der beliebten Limonade oder auch der Cola dürfen Säfte und Wasser nicht fehlen. Wer sich etwas mehr Mühe machen möchte greift auf tolle Kinder Cocktails zurück.

Kinder Cocktails

z.B. Sportsmann Flip, Drachenblut, Bigapple, Alice, Babylove, Blue Coconut, Cherry Kiss, Green Dream, Honolulu Star

Aus Erfahrung weiß man ja, dass schon mal das ein oder andere Glas umkippt. Dafür gibt es eine nette Idee. Besorgt Einwegflaschen mit wieder verschließbaren Sport- Verschluss. Nun das Motto auf Papier auszudrucken und auf Trinkflaschen kleben, vielleicht mit Namensschilder.

7. Speisen für die Kindergeburtstagsparty

Am besten hält man sich hier an Lieblingsgerichte der Kinder. Auch darf am Kindergeburtstag gesündigt werden, Pommes und Würstchen z.B. kleingeschnittenes Obst und Gemüse kann dennoch angeboten werden.

FantakuchenFantakuchen, Muffins, Donuts kommen auch gut an. Sprechen sie das mit dem Kind ab, so findet sich immer das beste Menü. Wer es leichter haben möchte und bei den Kindern für Begeisterung sorgen will, der holt auch mal eine Tüte Hamburger.

Bei einem 18ten wird es etwas mehr, wir haben ein Buffet gezaubert mit allen was das Herz begehrt.

Egal für was man sich entscheidet, ein Einkaufszettel muss gemacht werden. Oma, Onkel oder Tante helfen bestimmt gerne bei der Zubereitung der Speisen.

8. Dekoration rund um die Party

Motto bedingt gibt es unzählige Deko Utensilien für Kindergeburtstage.

Luftballons, Fahnen, Motto Teller, Servietten und Tischdecken, Strohhalme, Girlanden, Luftschlangen. Auch selbst gebastelte Motto Girlanden sehen toll aus, wenn man Zeit hat.

Immer auch sollte man überlegen was eine Party kosten darf. Nichts muss übertrieben werden und man darf auch nie das Bedürfnis haben einen anderen Geburtstag zu toppen. So wird der Geburtstag deines Kindes einzigartig, besonders und man hat eine Menge Spaß.

Tipp: Gerne werden heute Päckchen mit Kleinigkeiten für die Gäste gepackt, auch kein Muss, aber die Kinder finden das toll.