Nichts mehr verpassen:
» Du findest mich auch hier auf meiner youtube Koch und Backsendung, ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Ich habe mich der Herausforderung gestellt und einen Marzipanstollen selber gemacht. Nein eigentlich habe ich gleich zweimal alle Zutaten zu einem Teig verarbeitet, einmal für einen großen Christstollen und dann noch mal für einige kleine Stollen.

Update: Marzipan Christstollen 2016

Wir ihr diesen sehr leckeren und saftigen Marzipanstollen zubereiten könnt, das erfahrt ihr in meinem Video. Und wie ihr den Stollen mit warmer Butter schön saftig bekommt und das über Wochen, zeige und verrate ich euch auch.

Hier gibt es alle Zutaten auf einen Blick:

Für den Stollen Hefeteig:

  • 1Pck. Trockenhefe
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 1 EL Zucker
  • 375 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Msp. Muskatnuss
  • 2 Msp. Kardamom
  • 2 Msp. Zimt
  • 1 Ei
  • 150 g sehr weiche Butter

Zusätzlich:

  • 250 g Rosinen/ Sultaninen
  • 6-8 Eßl. Rum
  • 100 g Zitronat
  • Abrieb 1 Orange
  • 100 g abgezogene, gehackte Mandel
  • 200 g Marzipan
  • 100 g warme Butter, Zucker und Puderzucker

Marzipan Stollen

2012: Ich wollte einfach mal was Neues machen und ich habe es geschafft, allerdings muss ich sagen mit viel bibbern und zittern. Wäre ja auch super schade, wenn man sich so viel Mühe gibt und dann fällt alles in sich zusammen.

Wer sich auch noch die Arbeit und es ist ein wenig Arbeit, machen möchte und einen ChriststollenStollen für Weihnachten selber machen will, der sollte sich allerdings beeilen, denn ein Stollen sollte einige Wochen ruhen, am besten 4-6.

Das heißt für uns aber auch, das wir warten müssen, um ihn zu probieren. Dem Duft nach zu schließen, der aus dem Backofen drang, kann er fertig nur himmlisch schmecken. Hoffe ich jedenfalls, aber gut schaut der Stollen schon mal aus.

Das Stollen Rezept welches ich genommen habe, möchte ich euch auch noch geben, allerdings habe ich die Gewürze etwas abgeändert. Ich denke, das ist reine Geschmackssache, für welche Gewürze man sich entscheidet.

Die Auswahl der Gewürzte die man im Christstollen verarbeiten kann ist schon recht groß, von Anis, Zimt, Piment, Kardamom, Koriander, Nelken, Vanille und bestimmt noch mehr.

Bevor man mit dem Eigentlichen Backen beginnt setzt man einige Zutaten schon am Vortag an.

Vorher einlegenZutaten Am Vortag einlegen

50g Zitronat, 50g Orangeat, 100g gehackte Mandeln werden zusammen mit 150g Sultaninen in ca. 60-70 ml Rum eingelegt und über Nacht stehen gelassen.

Für den Hefeteig , habe ich erst einen Vorteig gemacht

Erst der Vorteig

200g Mehl, 1 Hefewürfel, 50g Zucker und 120 ml lauwarme Milch zu einem glatten Teig verrühren.
Den Vorteig gute 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Zutaten für den StollenNun geht’s weiter

Nach dem Gehen des Vorteigs, werden noch
150g Mehl, die Schale von einer abgeriebene Zitrone, eine priese Salz und ein Eigelb hinzugegeben, den Teig gut durch kneten. Nun werden die ausgesuchten Gewürze untergemischt, ich habe mich für eine Messerspitze Zimt und dem Mark einer Vanilleschote entschieden.

Die Betrunkenen Zutaten

Jetzt werden behutsam die eingelegten Zutaten untergehoben, sollte der Teig kleben, noch etwas Mehl dazu geben und den Teig noch mal 15 Minuten gehen lassen. Danach nochmals durch kneten.

den Stollen formenChriststollen Formen

Aus dem Teig nun ein Rechteck formen, aus 200g Marzipan eine Rolle formen und in die Mitte legen.

Den Stollen Teig zusammen klappen und bei 180 Grad 50-60 Minuten Backen.

Einpinseln und Zuckern

Den noch warmen Marzipanstollen mit gut 150g geschmolzener Butter einpinseln und mit normalen Zucker bestreuen.

Das weiße Stollen Kleid

Wenn der Stollen nun abgekühlt ist wird er mit viel gesiebten Puderzucker eingekleidet und gut eingepackt und zum Ruhen an einen Sicheren Ort gelegt :)

Hier noch mal alle Zutaten auf einen BlickZucker auf den Stollen

50g Zitronat,
50g Orangeat,
100g gehackte Mandeln
150g Sultaninen
ca. 60-70 ml Rum
350g Mehl,
1 Hefewürfel,
50g Zucker
120 ml lauwarme Milch
Schale 1 abgeriebene Zitrone,
pr. Salz
1 Eigelb
Msp.Zimt
Mark einer Vanilleschote
200g Marzipan

Für den Belag

150g geschmolzener Butter
Zucker
Puderzucker

Backzeit

Im vorgeheizten Backofen bei 180 ca. 50-60 Minuten backen.
Der Stollen sollte nicht zu dunkel werden, um das zu verhindern, wird er zwischendurch mit Alufolie abgedeckt.

Hier die Geschichte des Stollen.

Jetzt haben wir noch mehr Grund, uns auf die Adventstage zu freuen. Geduld ist ja nicht so meine Stärke, aber ich werde warten, bis der Weihnachtsstollen fertig geruht hat und dann sage ich euch wie er schmeckt :)