Das wurde aber jetzt auch höchste Eisenbahn, endlich ist unser Adventskalender fertig. Bis vor zwei Tagen hatte ich noch überhaupt keine Idee was ich machen sollte, die Päckchen für den KalenderAdventskalender mit Päckchen waren zwar schon gepackt, aber die Idee fehlte noch. Die Päckchen einfach um den Weihnachtsmann herum legen war mir einfach zu langweilig.

Dann bin ich auf die Idee gekommen, mit einem Band einen Tannenbaum an der Wand zu formen und auf der gleichen Linie eine LED-Lichterkette anzubringen.

An die Lichterkette, die mit 80 Lichtern in einem warmen Licht leuchten, konnte ich prima die Geschenkbänder befestigen, sodass es jetzt wie ein geschmückter Weihnachtsbaum aussieht. Schön ist, das die Kette wirklich den ganzen Tag brennen kann, weil Led´s ja stromsparend sind.

Die normalen Ketten hab ich ja nicht mehr so gerne und wenn, dann achte ich darauf, das sie nicht ganz so lange an sind, aber so hab ich auch richtig viel Spaß an dem Adventskalender.

Für den Weihnachtssack habe ich Samt gekauft und einen Sack daraus genäht, ihn mit einer Decke ausgestopft und zu gebunden, die Holzscheibe hatte mein Kleiner mal angeschleppt, als die Nachbarn einen Baum gefällt haben. Ich weiß noch wie ich zu ihm gesagt habe, “musst du mir immer alles anschleppen”.

Jetzt hat die Holzscheibe doch noch einen Platz gefunden, wenigstens über Weihnachten. Sehr schön wäre an dieser Stelle auch so ein wunderschöner Holzsterne BaumstammHolzstern, wie von Imperfecta gewesen.

Der oben schon erwähnten Holz Weihnachtsmann ist noch aus dem alten Weihnachts- Bestand . Der Kalender war und ist eigentlich total einfach, aber wie ich finde ein richtig schöner Adventskalender.

Als die Kids von der Schule/Arbeit nach Hause kamen waren sie super begeistert, das freut mich natürlich. Richtig Probleme hatte ich beim finden der „Kleinigkeiten“ für die Kids, bei Jungs ist das gar nicht so einfach, immerhin musste ich je sechs Teile für jeden finden, da jeder alle vier Tage ein Päckchen abschneiden darf.

Vier so große Kalender wäre etwas zu viel, so hat jeder noch einen normalen Schoko-Kalender und alle vier Tage eine kleine Überraschung.

Zum ersten Mal darf auch mein Schatz alle vier Tage ein Päckchen öffnen, aber ich verrate jetzt nicht was drin ist :-) Dieses Mal kann auch keiner erraten oder erfühlen, (was unser Kleiner gerne macht), was sich in den Päckchen verbirgt, weil ich vorher schon kleine Schachteln und Kartons gesammelt habe um die Geschenke darin einzupacken, clever nicht war ? Packe ich ein Auto einfach so ein, sieht der kleine Schlawiner, das ja schon an der Form, das geht jetzt nicht mehr.

Ich glaub den größten Spaß an dem Adventskalender habe ich und ich freue mich jetzt richtig auf den 1. Dezember. Unseren Adventskranz habe ich auch noch rechtzeitig fertig bekommen. Gleich werde ich noch etwas Weihnachtsdeko aus dem Keller holen und aufstellen.

Vor die Tür kommen natürlich die Stiefel vom Weihnachtsdeko selber gemachtNikolaus, die ich letztes Jahr selber gemacht habe.

Mal sehen was sich noch alles so findet, es ist ja doch immer wieder eine Überraschung was man alles so hat, vieles vergisst man ja schon mal.

Für Heute wünsche ich euch einen schönen 1.Advent.