Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Keiner meiner Jungs war so begeistert von allem was Räder hat und fahren kann, wie unser Kleiner.

Für viele Jungs ist das Thema Autos, Rennwagen, Kettcar usw. schon in jungen Jahren eine Thema.

Angefangen hat diese Leidenschaft bei unserem Kleinen schon mit dem bekannten kleinen Go Kart für Erwachseneroten Flitzer.

Auch und immer noch sammelt er mit einer Hingabe Spielzeugautos einer Marke, das ist unglaublich.

So müssen wir auch überall hin und alles ausprobieren was mit Fahren auch nur annähernd was zu tun hat, wie Segway fahren oder beim Seifenkistenrennen zu schauen, Monstertruck-Show ist das nächste Ziel.

Letztes Jahr war mein Mann mit ihm auf der Go Cart Bahn, aber leider war er noch zu klein zum selber fahren und so musste noch etwas warten.

Kurz vor den Ferien war es dann so weit und er durfte endlich selber mit einem Gocart auf der „Rennstrecke“ fahren. Das hat er super gemacht, ich weiß noch das meine Großen davon auch immer begeistert waren und sie viel Spaß daran hatten.

Seitdem war er nicht mehr zu halten und lag uns Tag für Tag in den Ohren auch eines haben zu wollten, für die Straße , „ ich nehme auch eins ohne Motor„.

Ein großes KettcarGoKart von Berg, so eins wie zwei Kinder hier auf der Straße auch eines haben. Man, wir waren ganz schön hin und her gerissen, Ein Kettcar bietet sich förmlich an, weil hier eine kaum befahrene Einbahnstraße ist und man wirklich super hier fahren kann.

Die Unterstellmöglichkeit ist auch gegeben, wenn nicht jetzt wann dann ? Ein Kettcar einfach so zwischendurch,  schon eine große Sache.

Bis Weihnachten zu warten wäre so unsinnig gewesen, weil man dann wetterbedingt nicht mehr viel Möglichkeit hat, mit einem Gokart zu fahren.

Wir haben uns dann die Berg GoKarts angeschaut und waren so begeistert, was es da alles für Modelle gibt, Wahnsinn, das da Kinderherzen höherschlagen ist schon verständlich. Da wir dieses Jahr nicht in Urlaub gefahren sind und man auch nicht dreimal die Woche zur Go Cart Bahn fahren kann haben wir uns für ein großes Go Kart entschieden.

Berg KettcarGroße Berg GoKarts, die man so kennt sind ja in der Regel blau / rot, wir haben eines ausgesucht das auch ein wenig aussieht wie ein Rennwagen und mit dem schwarzen Kettcar, haben wir auch voll ins Schwarze getroffen.

Das Kettcar ist jetzt sein großer Stolz und wird nahezu täglich gefahren. Wenn es in unser Auto passen würde, dann würde er es auch noch mit zu meiner Mutter nehmen, wenn er mal dort nächtigt.

Der Aufbau des Kettcars

Kettcar zusammenbauenDa staunten die kleinen Kinder Augen nicht schlecht als dieses riesige Paket bei uns angeliefert wurde und als wir sagten, na dann mach mal auf, war er auch nicht mehr zu halten. Alle Teile wurden sorgfältig ausgepackt und die Aufbau-Anleitung gelesen und schon konnte es los gehen.

Selbst der Regen konnte meinen Mann und meinen Sohn nicht davon abhalten, alle Teile in einander zu stecken, die Reifen in unserer neuen Boxengasse (Garage) zu montieren.

Kettcar für Erwachsene

Die großen Kettcars sind auch für Erwachsene.

Wir haben es uns ja auch nicht nehmen lassen, mit dem Kettcar die ein oder andere Runde zu fahren, schließlich ist die alters Angabe nicht wirklich beschränkt, denn man darf, wenn man fahrtüchtig ist bis 99 Jahren damit fahren :-) selbst meine Mutter hat schon eine Runde gedreht.

Die Berg Kettcars sind ja auch für Erwachsene und die haben auch ihre Freude daran, nicht immer nur die Kleinen. Eigentlich müsste man sich noch ein Kettcar zu legen, eines nur für Erwachsene :-)

Obwohl das Kettcar groß und schwer ist, lässt es sich super leicht fahren und lenken, als würde es eine Servolenkung haben und schnell wird das Teil. Was auf den Weihnachtszettel kommt weiß unsere Kleiner auch schon, er möchte unbedingt einen Anhänger haben, der wäre jetzt aber auch Zuviel des Guten gewesen.

Da das Wetter uns in den Sommerferien doch oft im Stich gelassen hat, was Ausflüge oder Schwimmbad betrifft, waren die Ferien mit dem Kettcar aber doch gerettet.

Zudem hat das GoKart fahren auch noch einen netten Nebeneffekt, dadurch das es keinen Motor hat, bewegt sich unser Kleiner noch mehr.

Für Bewegung hatten wir ja schon mit dem großen  Trampolin gesorgt, weil unser Kleiner etwas auf seine Figur achten muss und er verbringt viel Zeit draußen mit seinen Freunden und um sich zwischendurch zu stärken, machen sie oft hier bei uns einen Boxenstopp.

Mama in der Boxengasse

Um das große GoKart auf den Fotos richtig in Szene zusetzen, habe ich mich auch gleich mal in ein passendes Outfit geschmissen, um in der Boxengasse eine gute Figur zu machen, aber nicht als Boxenluder :-)

Nicht nur ich hatte meine Freude an diesen Overalls, da konnte es sich meine „Freundin“ auch nicht nehmen lassen in ein Race Queen Outfit zu schlüpfen und mir beim Boxenstopp in der Boxengasse, beim Reifenwechsel zu helfen :-)

Lust auf GoKart ?

Schaut mal bei www.gokart-team.de