Nichts mehr verpassen:
» Du findest mich auch hier auf meiner youtube Koch und Backsendung, ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Erster Schweinegrippe Fall bei Freunden!
Da ruft mich die Tage eine Freundin an und sagte mir das Sie zu meiner Geburtstagsparty morgen am Samstag nicht kommen kann, (was ich super schade finde) Was ist den los fragte ich , habt ihr keinen für die Kids, nee nee sagte Sie, unser Großer hat die Schweinegrippe. Ist nicht wahr,oder, mach keine Scherze.
Doch sagte sie, er hat sich bei einem Freund, der in Spanien war, angesteckt. Als die Mutter des Freundes erfahren hat das ihr Sohn die Schweinegrippe hat, hat sie natürlich alle die mit dem Jungen zusammen waren angerufen und es dauerte dann auch nicht mehr lange und der Sohn meiner Freundin bekam Fieber. Sie dann sofort zum Arzt und es wurde echt Schweinegrippe festgestellt. Super oder ?
Am selben Tag rief dann das Gesundheitsamt bei Ihr an und sagte nur Bescheid das der Junge der in Spanien war Schweinegrippe hat. Das wusste Sie ja schon und sagte dann auch das Ihr Sohn auch angesteckt ist.
Meine Freundin wurde dann vom Gesundheitsamt informiert wie sie sich jetzt verhalten soll. Da sie Krankenschwester ist darf Sie nicht Arbeiten, wird also Krank geschrieben, Ihre beiden Söhne dürfen nicht zur Schule. Das erstaunliche ist das Ihr Mann aber zur Arbeit darf, er soll lediglich Abstand zu dem Großen halten. Die drei stehen jetzt unter Quarantäne, die Oma geht einkaufen, stellt alles vor die Tür und geht wieder. ^^
Sie dürfte schon selber Einkaufen aber nur mit Mundschutz, wer will das schon. Gestern rief Sie mich an und sagte das Sie jetzt auch Fieber und Husten hat. Na Super ! Jetzt muss Sie auch 10 Tage Quarantäne einhalten, ( Kinder 7 Tage ).
Aber kontrollieren tut das keiner und die müssen auch nicht noch mal zu Arzt, damit festgestellt werden kann das alle wieder Gesund sind bevor die Jungs wieder zur Schule und Sie zur Arbeit gehen. Nee es reicht aus die Quarantänezeit einzuhalten. Jetzt mal ehrlich, ob sich da dann jeder dran hält ? Sieht ja keiner wenn man die Schweinegrippe hat und wenn das Fieber weg ist, ist man ja immer noch ansteckend. Bleiben dann wirklich alle die ganze Zeit zuhause? Anscheinend wird da auf die Vernunft, Eigenverantwortung und Verantwortung für die Mitmenschen gebaut, na wenn das mal nicht in die Hose geht.
Das schlimme ist ja das man selber schon ansteckt bevor man weiß das man die Schweinegrippe hat. Der Mann meiner Freundin war einen Tag vor dem Fieber hier im Ort auf dem Feuerwehrfest, mal schauen wann der nächste Fall in unserem “Dorf” bekannt wird.
Eigentlich habe ich gedacht das meine Familie als erstes in unserem Bekanntenkreis dran sind. Ich habe uns als potenzielle Schweinegrippe bekommer gesehen, weil unsere drei Jungs auf drei verschiedene Schulen gehen, dazu noch Sportvereine und Clique, ich bin auch viel unterwegs .
Wenn wir Glück haben bleiben wir ja verschont, ändern kann man ja eh nichts. Auch die Lächerlichkeit in der Schule, alle haben am ersten Schultag einen riesen Zettel bekommen, mit allen erdenklichen Infos über Schweinegrippe. Immer Hände waschen usw….., sind ja jetzt Papierhandtücher da und Seifenspender.OK! Gestern habe ich unseren Kleinen (8) gefragt ob und wie oft er sich den in der Schule die Hände gewaschen hat.
Na was glaubt Ihr denn?
gar nicht, jawohl ! Achtet ja auch keiner drauf, bei den Großen sollte man davon ausgehen das Sie das von selber machen, aber die Kleinen !?,denken doch gar nicht daran. Wo ist da die Unterstützung von den Lehrern?
So ist das, ich hoffe das es meiner Freundin und Ihrer Family bald wieder gut geht, wir trinken fast täglich Kaffee zusammen, aber leider nur telefonisch.