Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Bei Fantakuchen musste ich allerdings erst mal an einen Kinderkuchen denken und das passte prima weil ich ja Kuchen zum Geburtstag unseres Juniors backen musste, das traf sich gut.

Fantakuchen

Fantakuchen

Fantakuchen

Klar, die Kids hören Fanta und wollen Fantakuchen haben. :-) Über diesen Kuchen sprechen ja viele Menschen und genau deshalb gibt es auch so viele Fantakuchen Rezept Variationen.

Lecker schmeckt der Kuchen auf jedenfall aber so richtig was besonderes ist er nicht.

Pur fand ich den Kuchen persönlich etwas langweilig, also habe ich eine fruchtige Creme auf den Kuchen gezaubert, schmeckt erstens viel besser und sieht auch schöner aus.

FantakuchenZutaten für Fantakuchen  Zutaten

5 Eier, 300g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 350g Mehl, 1p. Backpulver, 125 ml Sonnenblumenöl und 180 ml Fanta

Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl, mit dem Backpulver mischen und nach und nach unter die Masse geben.

Nun das Sonnenblumenöl und die Fanta unter den Teig rühren. Den Teig auf ein eingefettetes Backblech geben und im Vorgehzeiten Backofen bei 175° ca. 20 Minuten backen.

Fruchtiger Kuchenbelag für diesen Kuchen

Je eine Dose Aprikosen und Pfirsiche, 600g Sahne, 500g Creme frech, 5 P. Vanillezucker, 2x Sahne-steif

Die Früchte gut abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden.

Creme Frech mit 2 Tüten Vanillezucker verrühren, die Sahne steif schlagen und 3 Tüten Vanillezucker zugeben. Beides zusammen mit den Früchten verrühren und kalt stellen.

Fantakuchen mit Creme

Fantakuchen mit Creme

Kurz vor dem servieren den Fantakuchen mit Creme bestreichen , eventuell mit etwas Zimt bestreuen.

Dieser Fantakuchen ist sehr lecker, richtig schön locker und mit der Creme traumhaft.

Ohne Creme, stattdessen mit etwas Sahne schmeckt er auch lecker.