Einen Frankfurter Kranz wollte ich immer schon mal selber machen und somit war das meine Premiere. Ich hatte mich nie so wirklich getraut wegen der Buttercreme, die diesen Kuchen erst zum echten Frankfurter Kranz machen. Wenn man nämlich nicht die richtige Temperatur hat dann gerinnt die Buttercreme schnell.

Zum Glück hat alles prima geklappt und das Ergebnis kann bzw. konnte sich auch sehen lassen. Konnte weil der Kuchen schon verputzt ist :-)

Das Rezept gebe ich euch auch gerne und der Frankfurter Frankfurter Kranz Rezept in BildernKranz ist gar nicht so schwer wie ich immer dachte.

Zutaten für den Rührteig :

100g Butter mit dem Mixer geschmeidig rühren und 150g Zucker, 1Pck. Vanille-Zucker, 4 Tropfen Zitronen-Aroma, 1 Prise Salz unterrühren, solange bis eine gebundene Masse entstanden ist.

3 Eier nach und nach unterrühren, 150g Mehl ,50 g Speisestärke, 2 Teelöffel Backpulver vermischen und Portionsweise unterrühren.

Den Teig in einer Kranz,- oder Gugelhupfform füllen und bei 180 Grad ca. 35-45 Backen.

Danach auskühlen lassen, stürzen und erkalten lassen.

Für die Buttercreme Füllung:

1 Pck. Vanille Pudding-Pulver, 100g Zucker, 500 ml Milch.

Den Vanille Pudding wie auf der Packung beschrieben, aber mit 100g Zucker zubreiten. 250g Butter mit dem Mixer geschmeidig rühren, den Pudding nach und nach unterrühren.

Der Pudding und die Butter dürfen nicht zu kalt sein, sonst kommt es zu einer Gerinnung. Wer ein Küchen Temperaturstab hat, sollte damit die Temperatur nachmessen.

Krokant für Frankfurter KranzKrokant kann man schon fertig kaufen, selber gemacht schmeckt er aber viel besser.

Dafür verrührt man in einem Topf oder in der Pfanne 125g gehackte Mandeln, mit 10g Butter und 60g Zucker. Immer schön dabei bleiben und rühren, damit der Krokant nicht anbrennt.

Wenn er goldbraun ist, ist er fertig. Den Krokant am besten auf Alufolie verteilen und abkühlen lassen.

Frankfurter Kranz Back- AnleitungJetzt wird der Kuchen zweimal durch geschnitten, auf die Kuchen Ringe wird je nach Geschmack rote Konfitüre gestrichen und Buttercreme. Danach die Ringe wieder zusammensetzten und die restliche Buttercreme um den Kranz herum streichen.

Ein kleines Bisschen zurück behalten, zum verzieren.

Buttercreme Frankfurter Kranz Jetzt das Krokant drumherum verteilt und mit der restlichen Buttercreme und Cocktailkirschen verzieren.

Der Frankfurter Kranz sollte am Vortag oder früh morgens gemacht werden, weil er doch einige Zeit in den Kühlschrank muss, solange bis die Buttercreme fest ist.

Ich kann euch sagen, der Kuchen war richtig lecker und wer sich mal daran versuchen möchte, dem wünsche ich viel Spaß mit diesem Rezept.