Beas Rezepte und Ideen Youtube Kanal

Es gibt Gekrempelte aus einem Quarkteig oder aus einem Hefeteig, ich zeige euch meine Gekrempelten aus dem Berliner Hefeteig.
Es ist zwar der gleiche Teig, aber das Ergebnis ist nicht dasselbe.

Gekrempelte sind viel flacher und knuspriger, sie schmecken einfach anders als die gefüllten Berliner.
Wie die Gekrempelten Krapfen gemacht werden, das könnt ihr euch in meinem Video ansehen. Dieses Video habe ich zu Karnevals-Zeit gemacht und ist nicht ganz ernst gemeint (Das Rezept schon)

Zutaten für die Gekrempelten Krapfen

  • 500 g Mehl (Piraten-Mehl)
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 2 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 100 g zerlassene Butter
  • Öl zum Ausbacken/ Frittieren
  • Zucker zum wälzen

Zubereitung des Hefe-Teigs

Das Mehl und die Trockenhefe in einer Rührschüssel gut verrühren.

Dann alle anderen Zutaten zugeben und mit dem Knethaken ca. 6-8 Minuten, zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Die Schüssel nun abgedeckt für ca. 40 Minuten an einem Warmen Ort gehen lassen.

Kameruner-Krapfen-Gekrempelte-Rezept.

Gekrempelte oder Kameruner Krapfen formen

Den Teig nach dem Gehen durchkneten.

Dann zu einer rechteckigen Platte ausrollen, die ca. 1 cm dick ist.

Mit einem Messer oder Pizzaroller, den Teig in Rautenstücke schneiden.

In die Mitte einer Raute einen kleinen Schlitz schneiden, die Raute etwas auseinander ziehen und eine Seite von unten nach oben krempeln.

Die geformten Teigstücke zur Seite legen und mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit das Öl auf ca. 170 Grad erhitzen.

Die Gekrempelten nun im Öl frittieren, jede Seite ca. 2,5-3 Minuten.

Nachdem frittieren die Gebäcke auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und sofort in Zucker wälzen.

Viel Spaß beim Backen :-)