Beas Rezepte und Ideen Youtube Kanal

Ich finde es ganz schön ärgerlich. Manchmal geht es aber gar nicht anders, wenn man für ein Gericht ein ganz besonderes Gewürz benötigt, das man aber sonst nicht so schnell wieder benutzt. So kauft man Gewürzgläschen, für Gewürzgläschen.

Kleine Mengen Gewürze

Kleine Mengen Gewürze das ist die ideale Lösung.  Beispiel: http://www.spizecompany.com/

Hier kann man kleine Gewürzmengen selber zusammenstellen.

Spizecompany

So hat man alles an Gewürzen im Haus was man braucht, gerade außergewöhnliche Gewürze. Nur eines ändert sich, diese Gewürze sind nicht in einem Glas oder in einer Dose, sondern in Gewürztüten. Die Mengen, der besonderen Gewürze, sind überschaubar und werden bestimmt auch verbraucht.

Welche Gewürze braucht man immer? Welche nicht?

Diese Gewürze sollten in keiner Küche fehlen

Weißer und schwarzer Pfeffer sowie Salz gehören zu den wichtigsten Küchengewürzen und sind das Minimum, selbst für Fans von Fertiggerichten.
Wenn man aber Salat sowie Gemüse zubereitet, gehört ein leckerer Balsamico und hochwertiges Öl zur Grundausstattung. Ob man die dunkle oder helle Variante nimmt, hängt stark vom Geschmack ab. Jedoch harmoniert z.B. dunkler Balsamico besser zu roten Tomatensalat.
Bunter Pfeffer sowie Paprikapulver in verschiedenen Schärfen, peppen sämtliche Speisen auf und sollten in der Gewürzküche nicht fehlen. Bei Chili Con Carne sollte man schon die scharfe Paprikaversion wählen, während Rosenpaprika sanft und verschiedenartig einsetzbar ist.
Im geordneten Haushalt sollte auch kein mittelscharfer Senf fehlen, denn dieser ist vielseitig einsetzbar. Mit dem Senf lassen sich z.B. Rouladen bestreichen oder eine Senfkruste für einen Braten herstellen, bevor dieser in den Bräter. Mittelscharfer Senf wird auch zu Bockwürstchen gereicht, aber zu Weißwurst passt eher der süße Senf.
Wer aufwendige Gerichte kocht, benötigt mehr Gewürze wie z.B. Piment, Koriander, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren sowie Nelken. Diese gehören in einen guten Eintopf und Muskatnuss schmeckt in jeden Eintopf. Auch Knoblauch verfeinert viele Rezepte. Lorbeerblätter aromatisieren Tomatensoßen, Sauerkraut oder Gulasch. Hobbyköche lieben Thymian, Dill, Petersilie, Basilikum, Minze sowie Curry. Curry ist eine Gewürzmischung bei der die Zusammensetzung stark variiert. Curry gibt asiatischen Gerichten die schöne Farbe sowie das typische Aroma.

Welche Gewürze benötigt man oft nur in kleinen Mengen?

Weihnachten ist die klassische Gewürzzeit, was ist Weihnachten ohne diesen unvergleichlichen Duft und den so typischen Geschmack?
Muskat stammt vom indonesischen Muskatbaum. Die Muskatnuss ist der Kern der Frucht und besitzt ätherische Öle. Darum sollte Muskat immer frisch gerieben werden. Für die Weihnachtsküche wird meist schwach entöltes Kakaopulver benutzt. Kardamom wird oft im weihnachtlichen Kuchen oder Plätzchen verwendet. Es gibt grünen sowie schwarzen Kardamom. Der schwarze besitzt einen herben und der grüne Kardamom einen würzigen Geschmack.
Anis erinnert stark an Lakritz. Er sorgt für den typischen Geschmack in Glühwein sowie Aniskuchen.
Zimt darf in keiner Weihnachtsbäckerei fehlen. Unvergleichlich in Kuchen wie z.B. der braune Weihnachtskuchen oder Lebkuchen mit Zimt. Gewürznelken befinden sich im weihnachtlichen Glühwein und geben diesen einen perfekten Geschmack. Auch der Gewürzkuchen bekommt durch Nelken, Zimt, Muskatnuss sowie Kakaopulver erst den richtigen Geschmack.
Piment ist ein Baum in der Karibik. Die getrocknete Frucht des Baums heißt genauso. Geschmacklich ähnelt Piment an Nelken, doch Piment ist schärfer. Piment wird auch Nelkenpfeffer genannt und wird nicht nur in der Weihnachtsbäckerei benutzt, sondern auch zum würzen von Fleischwaren eingesetzt.

Gewürze

Da waren auch wieder Gewürze bei die man nicht immer benötigt, dennoch muss man sich diese in einer recht großen Menge kaufen um gut und lecker kochen zu können. Ich bin richtig happy mit den kleinen Gewürzmengen. So probiert man mal das ein oder andere neue Gewürz aus und zaubert neue Gerichte mit einer neuen Geschmacksnote.

Dekorativ sind die bunten Gewürztüten auch noch und machen jeden Besucher neugierig.