Beas Rezepte und Ideen Youtube Kanal

Jede Frau kennt ihn, den so genannten Bad Hairday. Man kann machen was man möchte, die
Haare wollen einfach nicht so wie man selbst. Da kommt uns der diesjährige Sommer- Trend gerade recht, denn dieses Jahr wird wieder Tuch getragen. Und zwar nicht nur um den Hals sondern vorzugsweise kunstvoll um den Kopf drapiert. Hier zeige ich euch verschiedene Varianten wie Ihr das Tuch binden könnt. Ob Ihr einen leichten Schal oder ein Dreieckstuch zum binden nutzen wollt ist im Prinzip egal. Bedenkt nur, je mehr Stoff gebunden wird desto voluminöser ist euer Turban am Ende.

Haartuch binden, auf geht’s…..

Zu Vorbereitung faltet ihr euren Schal zu einem gleichmäßig breiten Band. Bei dem Tuch ist es wichtig dass ihr darauf achtet die Spitze vorher nach innen zu legen damit diese nicht am
Ende irgendwo heraus schaut.

Haarband binden

1. Als erstes zeige ich euch die einfachste Version. Ihr legt das Band vorne an der Stirn an und führt es nach hinten. Achtet darauf dass die Enden gleichlang zu beiden Seiten sind. Jetzt könnt ihr das Ganze am Hinterkopf mit einem Doppelknoten fixieren, wahlweise auch mit einer Schleife.

harband knoten

Die Enden hängen bei dieser Version locker runter.

1a. Für die Abwandlung dieser Bindetechnik braucht ihr einen dünnen Schal. Diesen legt ihr offen auf den Kopf, so dass eine Kante vorne die Stirn verdeckt. Jetzt greift ihr das Tuch mittig mit beiden Händen. Jetzt ist es in der Mitte geteilt und ihr könnt es verknoten. Den Knoten könnt ihr auch seitlich am kopf machen und die Bänder einfach locker hängen lassen.

Haartuch binden

2. Bei Variante Nummer 2 wird das Band als erstes mittig am unteren Hinterkopf angelegt und nach vorne geführt. Die Ohren befinden sich unter dem Tuch. Vorne werden beide Enden etwas seitlich versetzt zweimal stramm überkreuzt. Jetzt beide Seiten am Kopf entlang nach hinten führen und verknoten.

Haartuch binden

Die Enden könnt ihr nun einfach unter eurem Tuch verschwinden lassen.

Haartuch

3. Hier fangen wir wie bei Nummer 2 an. Das Band einmal vom unteren Hinterkopf nach vorne zum Haaransatz führen. Jetzt benutzen wir die Enden dazu um mittig einen einfachen Knoten zu machen.

Kopftuch binden

Nun werden beide Seiten zu strammen Bändern gezwirbelt, nach hinten geführt und dort mit einem kleinen Doppelknoten fixiert.

Haartuch binden

4. Kommen wir zur letzten Bindetechnik. Diesmal beginnen wir wieder an der Stirn. Wir legen das Band mittig an und führen es nach hinten, überkreuzen einmal und kommen wieder nach vorne.

Haartuch

 

Hier machen wir einen kleinen Doppelknoten und stecken die Enden vorne unter das Tuch.

Haarband gebunden

Ihr könnt die Stelle des Harrtuch Knotens variieren und nach eigenem belieben seitlich oder mittig platzieren.

TIPP: Mit dünnen Haarnadeln könnt ihr dem ganzen zusätzlichen Halt geben. Als ,,Hingucker´´ könnt ihr auch Haarklammern in uni oder gemustert benutzen.
Wie ihr eure Tücher und Schals auf unterschiedlichste Weise um den Hals tragen könnt seht ihr HIER. Und wenn ihr dann gefallen an dem Ganzen gefunden habt und nicht mehr wisst wohin mit den ganzen Schals dann schaut mal HIER vorbei und lasst euch von unseren verschiedenen Aufbewahrungsmöglichkeiten inspirieren.