Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Wir Mädels lieben doch Marzipan und Amaretto. Aber ich denke diese leckere Torte wird sowohl den Herren, als auch uns Mädels gut schmecken.

Auch wenn man kein Konditor ist oder kein Profi-Werkzeug zu Hause hat, kann man eine tolle Herrentorte zaubern.
Wie man diese weihnachtliche Torte dekoriert ist jedem selbst überlassen, ich zeige euch meine Weihnachtliche Torte mit Marzipan Sternen und Marzipan Tannenbaum.

Alle Zutaten die ihr für diese Adventstorte benötigt schreibe ich euch nun auf.
Wie man die Torte backt, schichtet und anrichtet zeige ich euch in meinem Video. So kann ich euch das Schritt für Schritt viel besser erklären und zwar so, dass es für jeden ganz leicht nach zu machen ist.

Weihnachtliche Torte KuchenFür den Biskuitteig

  • 6 Eier
  • 250 g Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 150 g Mehl
  • 150 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 20 g gemahlene Mandeln

Zubereitung

Zuerst die Eier mit dem Zucker und dem Wasser schön schaumig rühren ( in der Küchenmaschine 8-10 Minuten )
Mehl, Speisestärke, Backpulver gesiebt zusammen mischen und mit den Mandeln verrühren. Die Mehl Mischung nun nach und nach unter die Eimasse rühren.

Backofen: 180 Grad Umluft
Backzeit : 35 Minuten

Marzipan Füllung:

  • 300 g Roh-Marzipan
  • 300 g Aprikosenmarmelade
  • 60 ml Amaretto

Zusätzlich:

Marzipan für die Dekoration

Puderzuckerguss mit Amaretto an gemischt

Backkakao und oder Puderzucker zum bestreuen

Geröstete Mandeln gehackt oder Mandelblättchen

Torte Backen

Besucht mein Koch und Backkanal auf Youtube für weiter tolle Rezepte.

Das hört sich doch gar nicht so schwer an, oder? Ich verspreche, dass es auch gar nicht schwer ist diese leckere und gutaussehende Torte selber zu machen.
Ich finde diese Torte auch gar nicht so zeitaufwendig, abgesehen von der Auskühlzeit des Biskuits, benötigt man ca. 1 Stunde für diese Herrentorte.
Morgens oder am Vorabend gemacht und am Sonntag auf den Adventstisch gestellt, eure Gäste werden sie lieben :-)

Viel Spaß beim nach Backen.