Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

H&M KleiderspendeHM Jetzt wird recycelt!

Die zweitgrößte Modekette der Welt kündigt eine weltweite Recyclingaktion an: Ab nächsten Monat kann man in den Geschäften Kleiderspenden abgeben, wobei die Menge und die Qualität der abgegebenen Kleidung nicht entscheidend ist.

HM versichert sämtliche Kleidung aller Marken anzunehmen, pro Tag und Kunden allerdings maximal zwei Tüten.

Die Kunden erhalten hierfür einen Rabatt von 15 % auf einen neuen Artikel.

Warum macht Hennes & Mauritz das?

H&M verkauft die Kleiderspenden an ein kommerzielles Verwertungsunternehmen. H&M selbst strebe mit dem Verkauf keine Gewinne an. Die Einnahmen kämen sozialen Projekten und der Recyclingforschung zugute, um z.B. technische Lösungen zu finden Textilfasern in größerem Umfang als bisher zu recyceln oder wiederzuverwerten.

Mehr dazu hier, hier und hier auf HM online.

Das klingt soweit ganz gut. Irgendwie beschleicht mich aber der Gedanke, dass es H&M nur um PR und Verkaufsförderung gehen könnte. Immerhin werden Kunde so auch zu Mehrkäufen animiert, in einer Zeit, in der die Modeindustrie mit immer kürzeren Kollektionszyklen Gewinne zu machen versucht.

Und was ist mit den Kleidersammelstellen, die öffentlich für Bedürftige sammeln? Werden diese in Zukunft dann spürbar weniger Spenden erhalten?

Ich war heute auch bei HM in der Stadt – es war wie immer voll, schließlich läuft ja schon der SALE. Erstaunlicher Weise habe ich dort keinerlei Hinweis auf die Aktion gefunden. Die Verkäuferin an der Kasse hatte zwar schon Mal von der Aktion gehört, wusste aber nicht, ob alle Filialen mitmachen.

Na ja, ich habe jedenfalls zwei ziemlich günstige T-Shirts gekauft (wie immer leider nicht im Ausverkauf), ganz ohne Prozente.

Bleibt nur zu hoffen, dass es eine so riesige Modekette wie HM mit ihrem Versprechen ernst meint, das käme dann vielleicht wirklich mal vielen Menschen zu Gute!

Wie seht Ihr diese Aktion?!