Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Als Technik wählte ich das Bekleben mit Décopatch Papier. Im Bastelladen oder im Internet findet man eine reiche Auswahl an bunt bedruckten Seidenpapierbögen in allen möglichen Farbrichtungen. Ich besorgte mir auch verschiedene dekorative Schubladenknöpfe, um meine neuen Schubladen aufzupeppen.

Decopatch

Im Handumdrehen waren die Schubladen fertig: Nachdem die Griffe abgeschraubt sind, ein auf die Größe der Schubladenfront zugeschnittenes Seidenpapier mit Décopatch Klebstofflack einpinseln, auf die Schubladenfront aufkleben und mit dem Pinsel glatt streichen. Allfällige Überhänge mit der Schere akkurat abschneiden. Kurz trocknen lassen und für einen glänzenden Finish nochmals eine Lage Klebstofflack aufpinseln. Ich habe auch bunt bedruckte Servietten verwendet: die oberen ein oder zwei Lagen von der Serviette trennen und gleich verfahren wie beim Seidenpapier.
Nach weniger als einer Stunde ist alles getrocknet und die neuen Griffe können montiert werden – fertig sind die neu gestalteten Schubladen.

Möbel pimpen
Wie der Phoenix aus der Asche wurde aus einem eher langweiligen Schubladen-element ein individuelles Möbelstück im Vintage-Stil.

Decopatch Ostereier

frohe OsternIch habe nun kurz vor Ostern auch ein paar ausgeblasene Eier mit der Dekopatch-Technik beklebt: das geht auch hervorragend und vor allem schnell:

Eier ausblasen, mit einem TippEx-Stift den Stempel übermalen, ein Rechteck etwas grösser als das Ei ausschneiden, mit Decopatch-Leim bestreichen, das Ei drauflegen und einrollen. Ich habe dann an beiden Enden das Papier eingeschnitten und fächerartig ans Ei geklebt.

Eine andere Möglichkeit ist, kleine Dreiecke aus dem Papier zu schneiden – einfach ausprobieren, was besser klappt.

Eine schöne Ergänzung zu meinen gemalten Eiern. Frohe Ostern!