Meine Variante mit Mandeln ist wirklich lecker und wer mag kann hier auch noch Rosinen zugeben.

Bei uns wird Käsekuchen so gerne gegessen und deshalb hat es mich gefreut ihn backen zu müssen oder sagen wir zu dürfen. Ich hatte als keines Dankeschön für all die netten Kommentare und Abonnenten bei Youtube ein kleines Video gemacht in dem man sich etwas von mir wünschen durfte und einige wollten einen Käsekuchen. Hiermit ist der Wunsch erfüllt und wir konnten den leckeren Käsekuchen genießen :-)

Zutaten für den Mandel Käsekuchen

Für den Mürbe Teig

  • 200 g Butter (kalt)
  • 100 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für die Käsekuchen Füllung
Die Zutaten liste ich so auf wie man sie benutzt, damit man auch nicht durcheinander kommt.

  • 100 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Milch
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 5 Eigelbe
  • 800 g Magerquark
  • Abrieb 1 Zitrone
  • 3-4 Esslöffel Zitronen Saft
  • 250 ml Sahne
  • 5 Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 100 g gehackte Mandeln

Der Mürbeteig wird vorgebacken bei ….
Backofen: 190 Grad Ober/Unterhitze
Backzeit : 10 Minuten

Der Käsekuchen wird je nach Backofen bei….
Backofen: 170-180 Grad
Backzeit : 30-40 Minuten

Zubereitung für den Mürbe Teig

Butter und Zucker verkneten.
Das Ei und die Prise Salz zugeben und nach und nach das Mehl unter kneten.
Den Teig nun in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen, hier könnt aber auch den Teig direkt in die Springform geben und ihn dann kalt stellen. Wie das geht habe ich in meinem Video gezeigt, dort dürft ihr gerne reinschauen.

Zubereitung der Füllung

Mehl, Zucker , Milch und das Mark der Vanilleschote cremig rühren.
Nun die Eigelbe zugeben
Dann nach und nach den Quark schön langsam unterrühren und den Abrieb der Zitrone und den Saft zugeben.
Zum Schluss die Sahne zugeben und zu einer glatten Masse rühren.

Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, den Zucker und die Speisestärke einrühren, noch etwas weiter schlagen so das eine schöne feste Masse entsteht.

Das Eiweiß nun unter die Quark Masse rühren. Zum Schluss die Mandeln einfach unterheben.

Mürbeteig vorbacken

Ist der Mürbe Teig schön kalt und in der Springform, den Teig am Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und für 10 Minuten, unterer Schiene, bei 190 Grad Ober/Unterhitze vorbacken.

Herausnehmen und den Backofen auf 170-180 Grad stellen.

Weiter geht’s

Nun die Käsekuchen- Creme in die Form füllen und den Kuchen auf der mittlerer Schiene für 20 Minuten backen.
Den Kuchen herausnehmen und am Rand einschneiden, damit er nicht von alleine reißt. Auch das seht ihr in meinem Video.

Nun den Kuchen weitere 30-40 Minuten Backen. (Stäbchenprobe).
Wenn der Kuchen fertig ist den Backofen ausstellen und die Springform weitere 10 Minuten einfach im Backofen stehen lassen. So kann der Kuchen sich „erholen“.

Jetzt kann der Käsekuchen heraus genommen werden und schön auskühlen.

Käsekuchen

Wenn man den Käsekuchen eingeschnitten hat, geht die Mitte ziemlich hoch, keine Angst das ist normal. Schon beim erholen, aber spätestens beim abkühlen setzt sich die Mitte wieder und der Kuchen ist gleichmäßig.

Wer mag kann den Käsekuchen noch mit Puderzucker bestreuen.

Viel Spaß beim backen :-)