Nichts mehr verpassen:
» Du findest mich auch hier auf meiner youtube Koch und Backsendung, ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Einige Plätzchen aus meiner Weihnachtbäckerei habe ich euch ja schon verraten. Da ich gerade etwas im Backfieber bin, hab ich noch was Leckeres für euch. Die Tage habe ich Kokosmakronen gebacken und ich darf verraten, dass jeder KokosmakronenKokosmakronen selber backen selber backen kann. Die sind wirklich sehr einfach und schnell zu machen.

Dieses Jahr freue ich mich schon auf unseren Weihnachtsteller, weil sich dort wieder viele verschiedene Weihnachtsplätzchen tummeln werden.

Selbst gebackene Plätzchen schmecken auch erst richtig lecker, wenn sie einige Zeit in einer Weihnachtsdose verbracht haben, deshalb ist jetzt genau die richtige Zeit um mit dem Backen anzufangen.

Mein Rezeptvideo:

Kokosmakronen Rezept

Ich verrate euch noch, dass ich noch nicht fertig bin :-) Meine Kinder haben auch noch Plätzchen Wünsche geäußert.

Zutaten für KokosmakronenRezept – Zutaten – Kokosmakronen

  • 200g Kokosraspel
  • 4 Eiweiß
  • 200 Zucker
  • 1 M.sp. Zimt
  • 2-3 Tropfen Bittermandel

Zuerst die Kokosraspeln auf einem Backblech legen und für ca. 6-8 Minuten bei 160 Grad anrösten. Nach ca. 4 Minuten einmal durch rühren, die Kokosraspeln wieder glatt streichen und weiter rösten. Die Kokosraspeln abkühlen lassen.

Das Eiweiß sehr steif schlagen, so das man es mit dem Messer schneiden kann.

Den Zucker unterschlagen, den Zimt und die Bittermandel Tropfen unterrühren. Zum Schluss die Kokosraspel unterheben. Schon ist die Masse für die Kokosflocken fertig.

Spritztüllen gibt es hier.

Nun kann man mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech machen oder die Masse in eine Spritztüte geben, ohne Aufsatz, und damit kleine HäufchenKokosmakronen spritzen spritzen.

Die Kokosmakronen werden im vorgeheizten Backofen bei 140 Grad ca. 20-25 Minuten gebacken.
Nach dem backen die Kokosmakronen unbedingt auf dem Backpapier auskühlen lassen, wenn man sie noch warm herunter nimmt kleben sie am Backpapier fest.

Nach dem Auskühlen kann man die Unterseite der Kokosmakronen in geschmolzener Zartbitterschokolade tunken oder einfach etwas Schokolade auf einen Löffel geben und streifen darüber ziehen.

Wer mag der darf die Makronen auch vorab auf Oblaten backen.