Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Mit meinen herkömmlichen Gartengeräten ist da kein durchkommen mehr, schwereres Gerät musste aufgefahren werden und zwar mit Benzinmotor.

Wenn aus Entspannung, Stress wird

Es ist für mich wirklich so, im Garten beim Unkraut jäten, Blumen ein- und umpflanzen, finde ich meine Ruhe. Da können meine Gedanken kreisen und man kann so schön ungestört nachdenken. Das schönste daran ist, das mir hier im Garten keiner hinterher läuft, weil alle die Gefahr kennen. Die Gefahr, ich könnte ja für denjenigen eine Aufgabe haben, etwas im Garten zu tun.

Doch so ganz alleine schaffe ich diesen großen Garten natürlich nicht, ab und an müssen alle mal ran.

Im letzten Jahr hatte ich unter unserem Apfelbaum, alles umgegraben, doch ich werde dem Unkraut nicht -herr. Auch das nachschneiden der kleineren Bäume und Sträucher artet in Arbeit aus und das Zeug wächst und wächst.

Mit Kinderspielzeug ging hier nichts mehr

Es gibt ja so nette kleine Rasentrimmer, mit denen man prima Rasenkanten schneiden kann. Sobald es etwas mehr sein darf, versagen die Teile kläglich. Wenn dazu noch eine riesen Fläche an hochgewachsenen Brenneseln dazu kommt, geht nichts mehr.

Ein Profi Gerät sollte es richten und das tat bzw. tut es auch. Bei Westfalia.de schauen wir uns immer um, wenn es um Werkzeuge geht.

Bei einer Benzin Motorsense kann kommen was will

Hochentaster für mich eine komische Bezeichnung, Benzin Rasentrimmer hört sich doch besser an und kennt auch jeder. Wie auch immer, wir haben diesen Benzin Freischneider gefunden bei Westfalia  und damit den Garten vom völligen zuwachsen gerettet.

Benzin FreischneiderDieser 3in1 Freischneider kann fast alles, Bäume schneiden, Rasentrimmen, unsere Brenneseln runter schneiden. Man kann ihn mit einem 4 Zahn Metallmesser (Sense), einem Freischneider oder einer Astkettensäge benutzen.

Mit der Sense schneidet man Überwucherungen und Gestrüpp. Mit dem Freischneider, werden Rasenkanten, um Bäume herum oder an Fundamenten vorbei das Gras geschnitten. Mit der Astkettensäge werden Äste und Zweige herunter geschnitten.

Egal was man auch schneidet, Sicherheit steht an erster Stelle

Ich bin immer noch sehr beeindruckt von der Kraft und der Power, die hinter diesem Gerät steckt. Angst vor irgendwelchen Geräten hatte ich noch nie und ich weiß auch dass ich schnell sehr leichtsinnig werden kann und mir viel zutraue. Doch dieses Mal, hatte ich zwar keine Angst, aber sehr großen Respekt vor dem Gerät.

Als wir den Rasentrimmer zusammen gebaut, mit Benzin und 2 Taktöl betankt hatten, konnte ich es ja kaum erwarten die Rasenkanten zu schneiden, erst mal zum ausprobieren. Angezogen mit einer ¾ Hose, Crocs und T-Shirt ging ich an die Arbeit.

Spaß hatte ich ganze 2 Minuten, denn da taten mir die nackten Beine, Arme und mein Gesicht schon weh. Der Freischneider hat so viel Kraft und schneidet Gras mit einer enormen Geschwindigkeit, die man mit einem kleinen Elektro- Rasentrimmer nicht vergleichen kann. Nach diesen 2 Minuten bin ich dann erst mal ins Haus zurück um mich vernünftig, wie es ja auch in der Gebrauchsanweisung steht, anzuziehen.

GartenarbeitMit Blaumann, Sicherheitsbrille, Handschuhen und Gummistiefel war es eine Freude

So gut und sicher angezogen, hat es aber wirklich Spaß gemacht. Unsere Rasenfläche ist ja doch groß und mit dem Freischneider war ich aber schnell fertig und konnte mich der Sense widmen.

Der Umbau vom Freischneider zur Sense ist mit wenigen Schritten getan. Eben so zur Astkettensäge, die aber noch mit Schmieröl gefüllt werden muss.

Zum Herbst hin wird alles runter geschnitten

Dieses Jahr graust es mich nicht vor dem Herbst, der ja mit viel Gartenarbeit verbunden ist, Eine Rotbuche und diverse andere Bäumchen müssen runter geschnitten werden. Ganz besonders nötig hat es unser Apfelbaum, aber erst wenn er abgeerntet ist.

Was noch zu tun ist im Herbst: Checkliste bei gartenpflege-tipps.de

Noch mal zu Sicherheit

Ganz egal wie viel Spaß es macht, wie schnell man fertig ist, die Sicherheit sollte an erster Stelle stehen. Nicht umsonst sind einige Seiten in der Gebrauchsanweisung nur mit Warnhinweisen versehen, an die man sich unbedingt halten sollte.

Wenn man alles beachtet, dann hat man auch wieder Freude an der Gartenarbeit und einen schicken Garten will ja jeder, das geht aber nur mit der richtigen Gerätschaft.