Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Möhrenkuchen gibt es in den vielfältigsten Variationen – als Rübli Torte, Muffin, oder am Stiel. Die fein geraspelten Möhren machen diese Möhrenkuchen wunderbar saftig und gehört auf jede Osterkaffeetafel.

MoehrenkuchenMöhrenkuchen Zutatenliste

… für den Teig:

  • ¼ l Milch
  • 200g Marzipan Rohmasse
  • 200g weiche Butter
  • 275g Mehl
  • ca. 250g Zucker
  • 5 Eier
  • 1 große Möhre
  • Prise Salz
  • 40g frisch gemahlener Mohn
  • 3 Eßl. Backpulver

 

… für den Guss:

  • 200g Puderzucker
  • ca. 4 Eßl. Zitronensaft
  • Dekoration – Zuckerware

Zubereitung:

Schritt 1: Die Marzipanmasse grob zerkleinern und in 150ml angewärmter Milch auflösen. Im Anschluss daran die restliche Milch zusammen mit 1 Eßl. Zucker, dem Mohn und der abgeriebenen Zitronenschale in einem Topf mischen und kurz aufkochen lassen. Anschließend vom Herd nehmen und 5 Minuten quellen lassen. Danach 1 Eßl. Butter untermischen und zur Abkühlung auf die Seite stellen.

Moehrenkuchen Rezept Anleitung

Moehrenkuchen Rezept

Schritt 2:  Möhre schälen und grob reiben.

Schritt 3: Restliche Butter, Zucker  und Salz in eine Rührschüssel geben und ca. 3 Minuten cremig quirlen. In einer separaten Schüssel Mehl, Grieß und Backpulver vermengen und in Portionen unter die Masse schlagen. Zum Schluss die Marzipanmilch unterheben.

Schritt 4: Kastenform fetten und Backofen auf 175 Grad ( Umluft 150 Grad / Gasherd Stufe 2 ) vorheizen.

Schritt 5: Ein Drittel des Teiges entnehmen und mit Mohn vermengen. Unter den übrigen Teig die geraspelte Möhren-Orangenmischung ziehen und in die Backform füllen.  Darauf mit dem Mohnteig abschließen.

Schritt 6: Kuchen auf einem Rost ca. 70 Minuten backen (Mittlere Einschubhöhe). Damit der Kuchen in Form bleibt, nach ca. 20 Minuten in der Mitte, mittels eines Messer der Länge nach einritzen. Nach dem Backvorgang in der Form abkühlen lassen und anschließend stürzen.

Schritt 7: Überzug – Puderzucker und Zitronensaft zu einem breiigen Guss vermengen und den Kuchen damit überziehen. Sinnvoll ist es noch vor dem Aushärten des Gusses, den Kuchen zu verzieren.