Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Unser Mittlerer hat sich zu seinem 18ten einen Mohnkuchen gewünscht.

Im Gegensatz zu seinen Geschwistern, liebt er wie ich auch Mohn. Da es sein 18ter war habe ich mir natürlich auch besonders viel Mühe gegeben und den fertigen Mohnkuchen noch mit Zuckerguss beschrieben.

Die MohnkuchenMohnkuchen Bilder sagen mehr als Worte.

Zu diesem gedeckten Mohnkuchen vom Blech brauch ich gar nicht viel zu sagen, nur das er himmlisch lecker war. Wer Mohn mag, der wird dieses Rezept lieben.

Weil ich einen schönen Eckigen Mohnkuchen haben wollte, der auch schön hoch bzw. gut gefüllt ist, habe ich ihn auf dem Backblech gemacht, allerdings mit einem speziellen Backrahmen, der flexibel -größenverstellbar ist. Sehr praktisch auch für eckige Sahne oder Cremetorten.

Ich habe mich für einen Knetteig entschieden, weil ich zum Mohn keinen trockenen Boden haben wollte, Hefe wäre mir zu trocken und passt mehr zu Pflaumen, Apfel oder Streuselkuchen.

Knetteig Zutaten für den Mohnkuchen

für den TeigFür einen normale Springform und für den von mir gebackenen eckigen Kuchen noch mal die Hälfte der Zutaten dazu geben. Also 1 ½ die Zutaten für den Teig, sonst ist es zu wenig mit Decke.

Mohnkuchen

Zutaten für einen saftigen gedeckten Mohnkuchen vom Backblech

350g Mehl / 1 Päckchen Backpulver / 70g Zucker / 1 Päckchen Vanillezucker / 1 Ei / 4EL Milch / 150g Butter

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig kneten. Etwas mehr als die Hälfte so ausrollen das er entweder für die Springform oder für die eckige Form passt. Den Rest des Teiges im Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten für die Mohnkuchen- Füllung

Mohnkuchen Füllung2 Eier (Eiweiß/Eigelb) / 1Liter Milch / 125g Weichweizen Grieß / 250g gemahlener Mohn / 200 g Zucker / 1 Päckchen Vanillezucker / abgeriebene Schale einer Zitrone / 100-150g gehackte Mandel, wer mag kann auch Rosinen nehmen

Die Zubereitung der Mohnmasse ist ganz einfach, als erstes das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Die Milch wird zum kochen gebracht, dann von der Kochplatte nehmen und zuerst das Grieß, dann den Mohn, Zucker und Vanillezucker gut unterrühren. Nun das Ei, die Mandeln und abgeriebene Zitronenschale unterrühren, die Masse noch mal zum Kochen bringen, unbedingt weiter umrühren. Jetzt das Eischnee unterheben.

Mohnmasse für den MohnkuchenDie Mohnmasse auf dem Teig verteilen und von dem restlichen Teig eine Platte bzw. einen Deckel ausrollen und auf die Masse legen, mit einer Gabel die Decke einige Male einstechen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und das Blech auf der mittleren Schiene ca.35 Min. backen.

Nach dem Backen mit Zuckerguss bestreichen.

Wer den Mohnkuchen auch für eine besondere Gelegenheit gebacken hat, der kann ihn beschriften.

Mohnkuchen vom BlechFür das beschriften, habe ich, aus einem Ei, Eischnee geschlagen, mit 150 g Puderzucker und Lebensmittelfarbe vermischt.

Dann die zähe Masse in einen Spritzbeutel füllen und beschriften, bemalen usw. den Guss gut trocknen lassen.

Der Mohnkuchen sollte schon am Vortag gebacken werden, zum einen weil der dann schön durchgezogen und die Schrift trocken ist und zum zweiten weil es eine ganze Zeit dauert bis der Mohnkuchen abgekühlt ist.