Drinks „on the Rocks“ kennen wir ja alle, aber wie sieht es bei Euch mit der umgekehrten Version aus? Der Cocktail als Eis am Stiel ?

Heiße Tage verlangen nach kalten Drinks oder aber kühlenden Eis. Warum nicht einfach beides kombinieren? So gedacht und gemacht am letztes Wochenende. Bei Temperaturen um die 32 Grad fand unser alljährliches Straßenfest statt. Während die Kinder Abkühlung im großen Pool und bei Wasserschlachten fanden, genossen die Herren ihr frisch gezapftes Bier im Schatten. Fehlte nur noch der kulinarische Genuss für uns Frauen des „Prosecco – Clubs“. Schnell kamen wir auf die Idee unser eigenes Eis zu machen – natürlich sti(e)lecht mit Sekt und Konfekt! Ok, ok aufgrund der Kalorien blieben wir bei Gummibärchen und Obst.

Folgend unser Blitz – Eisrezept für das leckere „Prosecco – Früchte – Eis“

Prosecco Cocktail Eis

Zutaten ( für 6 „Lollitupps“ von Eisformen von Tupperware entspricht ca. 400 ml ):

  • 250g Obst
  • => für das rote Eis haben wir gemischte Beeren aus dem Garten genommen
  • => für das gelbe Eis haben wir zum Früchte Mix aus dem Tiefkühlregal gegriffen ( hier bitte weniger Wasser zufügen ! )
  • 50g Zucker
  • 50ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eßl. Zitronensaft
  • 110 ml Prosecco oder für besondere Tage Champus ;-)

Zubereitung:

Obst waschen, zusammen mit dem Wasser in einen Topf geben, mit Zucker bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend bei mittlerer Hitze mit dem Salz ca. 5 Minuten köcheln. Danach abkühlen lassen, Zitronensaft zufügen und mit einem Mixer pürieren. Zuletzt Prosecco unterrühren und die Eismasse in die Eisformen füllen. Im Anschluss daran nur noch die Formen ins Gefrierfach stellen und der aktive Teil ist geschafft. Jetzt heißt es Abwarten … und was anderes Trinken. Nach ca. 3 – 5 Stunden kann das Cocktail Eis genossen werden.

Prosecco Eis

Weitere Eis Cocktail Ideen:

Natürlich kann man das o.g. Rezept noch verändern. Zum Beispiel könnte man Joghurt oder alkoholfreie Zutaten verwenden womit der Eisgenuss Kinder tauglich wird.

Wer es aber richtig krachen lassen möchte sollte zu beliebten Cocktail Mixturen greifen. Die Zutaten für Mojito, Tequila Sunrise, Pina Colada & Co eignen sich ebenfalls zum Einfrieren und Eis machen. Der Hugo Cocktail möglicherweise auch.

Individueller wird es, wenn man bunte Eishölzer kauft und zu verschiedenen Formen greift oder der Eismasse ganze Früchte zufügt. Der Variation sind hier keine Grenzen gesetzt.

Genießt die letzten Sonnenstrahlen und lasst es Euch gut gehen – vielleicht mit Eurem eigenem Cocktail Eis.

Na denn Prosit – äh gut schleck !