Plunderteig für Faule, so hat es eine Kommentatorin liebevoll gesagt. Eigentlich ist es ja auch so, mit dieser Methode geht der Plunderteig super schnell und man kommt auch ganz schnell an die leckeren Puddingbrezeln.
Mein Rezept Video:

Natürlich schreibe ich euch gerne die Zutaten für den Plunderteig, wie auch das Rezept für die Konditorcreme (Puddingcreme) auf.
Wie man den Hefeteig mit der Butter zu Plunderteig verarbeitet, schaut euch doch gerne im Video an.

Zutaten für den Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 30 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier
  • 60 g zerlassene Butter
  • Abrieb 1/2 Zitrone
  • 250-300 g eiskalte Butter (gefroren)

Zubereitung :

Das Mehl in eine Schüssel geben, die Hefe hinein bröseln, dann die Milch und Zucker zugeben. Das Salz an den Rand streunen, nun noch die Eier und die Butter hineingeben. Die Zutaten ca. 8 Minuten zu einem schönen Teig verkneten.
Den Teig nun im Kühlschrank für ca.35 Minuten gehen lassen und die Butter ins Gefrierfach legen.

Kurze Anleitung

Nach dem gehen den Teig in ca. 6-8 Portionen teilen und rechteckig ausrollen. Auf das erste Rechteck Butter reiben und mit dem nächsten Teigstück bedecken.
An den Kanten gerade ziehen und an drücken.

Dies nun wiederholen bis alle Teigstücke und Butter gestapelt sind, das seht ihr wunderbar im Video.

Den Teig nun längst ausrollen und einmal von vorne zur Mitte und von hinten zur Mitte einschlagen.
Den Teig nun kurz in den Kühlschrank legen, bis die Puddingcreme im Spritzbeutel und das Backblech vorbereitet ist.

Zutaten für die Konditorcreme

  • 400g Milch
  • 80g Eigelb (von 4 Eiern)
  • 80g Zucker
  • 30g Stärke
  • 1 Vanilleschote oder Vanillearoma
  • 50g Butter

Zubereitung:

Die Milch zusammen mit dem Mark und der Vanilleschote aufkochen, (Vanillearoma zur Eimischung geben) und dann vom Herd nehmen.
Eigelbe, Zucker und Speisestärte verrühren
Einen Teil der Milch unter die Eimasse rühren, solange bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Den Topf wieder auf den Herd stellen und die Mischung einrühren und nochmal aufkochen, dabei immer rühren.
Nun den Topf vom Herd nehmen und die Butter unterrühren. Den Pudding in eine Schüssel umfüllen und mit Frischhaltefolie abdecken und erkalten lassen.
Teig ausrollen und Puddingteilchen formen:

Nun den Teig ca. 3-5 mm ausrollen, Steifen von 1,5 cm Schneiden, ein drehen und zu Bezeln auf das Backblech legen.
Die Brezeln mit Pudding füllen und nochmal ca. 20 Minuten gehen lassen.
Die Puddingteilchen nun noch mit einer Mischung aus Eigelb und Milch bestreichen.

Backofen: 180 Grad Ober/Unterhitze oder 160 Grad Umluft
Backzeit ca. 25 Minuten

Puddingteilchen backen

Nach dem Backen die Puddingteilchen kurz auskühlen lassen und mit Puderzuckerguss bestreichen.

Ich kann euch versprechen das es ganz einfach ist Puddingteilchen selber zumachen, auch wenn sich das in der Beschreibung viel anhört, schaut euch mein Video an und ihr werdet sehen wie leicht das ist. Dann bekommt ihr bestimmt gleich Lust auf Puddingbrezeln :-)

Ich wünsche viel Spaß beim Backen :-)