Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Vor lauter Begeisterung von der Spezialpfanne zum Ausbacken diverser Gebäcke, habe ich ganz vergessen das leckere Rezept für die Quarkbällchen zu schreiben. Das hole ich natürlich sofort nach, auch weil dies bezüglich einige Anfragen kamen.

Quarkbällchen

Auf den Teig kommt es an

Ich habe mir natürlich viele andere Quarkbällchen Rezepte angeschaut bei denen alle Zutaten einfach zusammen gerührt werden. Aber gerade auf einen guten Teig und die Reihenfolge der Zubereitung kommt es an.

Um einen schönen fluffigen Teig zu bekommen wird zuerst brauner Zucker und Eier cremig gerührt und zwar so lange bis die Masse fast weiß ist.

Schaumig schlagen

Ich weiß das es mit einem Handrührgerät einiges an Ausdauer bedarf, aber es muss sein. Mit der KitchenAid ist es natürlich ein leichtes, da sie diesen Vorgang für mich erledigt.

Zutaten

Zutaten für das Quarkbällchen Rezept

  1. 100g brauner Zucker
  2. 4 Eier
  3. 250g Sahne Quark
  4. 250g Mehl
  5. 2 Esslöffel Backpulver
  6. 2 Esslöffel Zucker

Teig zubereiten

Wie schon gesagt zuerst den braunen Zucker mit den Eiern zu einer schönen cremigen Masse verrühren. Dann den Quark unterrühren, Mehl und Backpulver zu rühren. Zum Schluss mit Zucker abschmecken. Der Teig sollte nicht zu süß sein, da die Quarkbällchen nach dem Backen noch in Zucker gewälzt werden.

Quarkbällchen ausbacken

Wer keine Spezialpfanne hat, kann die Quarkbällchen auch in einem Topf mit Öl oder in der Friteuse ausgebacken. Dazu nimmt man mit zwei Teelöffeln Teig aus der Schüssel und gibt diesen langsam ins Öl.

Ausbacken

Nun das Bällchen immer wieder drehen, damit es rund wird. In der Pörtchenpfanne ist es leichter. Man gibt ca. ¾ Teig in die Mulden und lässt sie an backen, mit zwei Gabeln dreht man das Bällchen einmal rum. Nun das Bällchen ab und zu in der Mulde drehen bis es von allen Seiten gleich braun ist. Nach dem Backen sofort in Zucker wälzen, fertig.

Super schnell gemacht und so lecker…..