Ich weiß noch das wir Rhabarber als Kinder geliebt haben. Wir haben ihn einfach in Zucker getunkt und Roh gegessen, der saure Geschmack vom Rhabarber kombiniert mit dem süßen Zucker eine herrliche Mischung.

Ich hatte den Rhabarber beim Einkaufen gesehen und spontan mit genommen, ohne zu wissen, was ich daraus machen werde. Letztendlich habe ich mich dann für einen RhababerkuchenRhabarberkuchen entschieden. Ich wollte auf jeden Fall Baiser mit darauf haben.

Jetzt ist es ein Rhabarberkuchen unter Wölkchen geworden.

So wie er ausschaut, so schmeckt er auch, Himmlisch.

Zutaten für den Blechboden

6 Eier, wovon nur das Eigelb verwendet wird, das Eiweiß für den Baiser kalt stellen.

250g Butter / 250g Zucker / 250g Mehl / 1P Vanillezucker / 2 Tl. Backpulver / 100 ml Sahne / Die Eigelb

Zutaten rhabarberkuchenrhabarber-kuchen

Das Eigelb, die Butter, Zucker und Vanillezucker zuerst cremig rühren, das Mehl und Backpulver mit einander vermischen und nach und nach unter rühren, nun noch die Sahne zu rühren. Den Teig auf ein eingefettetes Backblech verteilen.

Tipp: Ich habe mir einen Backrahmen zu gelegt, der ist variabel einstellbar und so wird jeder Blechkuchen schön recht,- oder viereckig.

Den Rhabarber säubern und von der Schale befreien, in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Zutaten für Quark-Creme Füllung:

4 Eier, diese werden auch wieder getrennt

500g Quark / 100g Zucker / 1 P. Vanillinzucker / 1P. Puddingpulver Vanille / 1 Tl. Backpulver

Das Eigelb, Quark, Zucker, Vanillinzucker, Puddingpulver und Backpulver zu einer Creme verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Creme heben. Die Quark-Creme auf dem Teig verteilen und die Rhabarber Stücke gleichmäßig auf die Creme setzten.

Das ganze kommt jetzt 30 Minuten, bei ca. 180 Grad, in den schon vorgeheizten Backofen.

Wenn der Kuchen vor gebacken ist, kann er aus dem Backofen genommen werden.

Baiser- SchaumgebäckFür das Baiser:

6 Eiweiß / 150g Zucker / 1P. Vanillinzucker

Jetzt werden die 6 Eiweiß die vom Teig übrig waren, steif geschlagen und der Zucker und Vanillinzucker eingestreut. Die Baiser -masse in einen Spritzbeutel geben und auf dem Kuchen gespritzt, am besten nimmt man einen Sternaufsatz.

Den Rhabarberkuchen nochmals für ca.15-20 Min in den Backofen schieben. Aufpassen das der Baiser nicht zu dunkel wird, dann lieber das Blech auf die unterste Schublade stellen.

Wenn alle Schritte gemacht sind sollte er so ausschauen :)

Das hört sich im ersten Moment vielleicht viel an, ist es aber nicht. Den kann jeder nachmachen und er ist super Lecker. Da es Rhabarber ja nur eine begrenzte Zeit gibt, sollte man die Zeit auskosten.