Beas Rezepte und Ideen Youtube Kanal

Kaum ein Gemüse ist so farbintensiv, wie die Rote Bete. Aber das ist nicht alles was diese hübsche Rübe kann. Die Liste der Mitbringsel ist lang. Neben den Vitaminen A, B und C bringt sie auch Folsäure mit. Weitere wichtige Inhaltsstoffe sind unter anderem Jod, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium und eine extra Portion Eisen. Sie gibt dem Stoffwechsel bei regelmäßigem Verzehr eine Schwung nach vorne und wirkt unter anderem krebsschützend, Blutdrucksenkend und beugt Herzkrankheiten vor.

Einmal gegen den Durst

Für 1 Portion:

  • 1 Orange
  • 85g gekochte Rote Bete
  • 3 EL Naturjoghurt
  • 75ml kaltes Wasser
  • Honig ( für süße, wenn gewünscht)

rote-bete-smoothie
Von der Orange die komplette Schale entfernen und dabei einiges der weißen Haut gleich mit. Danach schneidet ihr sie in kleine Stücke. Jetzt kommen Rote Beete und Orange in den Mixer und werden glatt püriert. Jetzt fügt ihr das Wasser, (den Honig) und den Naturjoghurt hinzu und mixt alles zusammen noch einmal durch. Solange bis eure Wunsch Konsistenz erreicht ist. Am besten kalt servieren. Fertig!

Eine fruchtig, rote Versuchung

Für eine Portion:

  • 1 Rote Bete, gekocht
  • 1 Birne
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Honig
  • 150ml kaltes Wasser

Die Rote Bete und die Birne (ohne Strunk) in kleine Stücke schneiden und in den Mixer geben. Jetzt die halbe Zitrone über dem Mixer auspressen und alle weiteren Zutaten hinzufügen. Jetzt mixt ihr solange bis eure gewünschte Konsistenz erreicht ist. Am besten kalt servieren. Fertig!

Kurze und knackige Infos

Das A und O: Schön kalt solltet ihr die Smoothies servieren. Das geht am besten wenn eure Zutaten schon schön durchgekühlt sind. Plan B sind Eiswürfel aber…
Eiswürfel: … achtet darauf das ihr die Eiswürfel möglichst neutral haltet. Am besten sind Eiswürfel aus den speziellen Eiswürfel-Tüten aus Plastik. So bleiben sie neutral und nehmen nicht andere Geschmäcker an.
Smoothie: Der Name kommt aus dem englischen und bedeutet soviel wie „fein“ und „cremig“