Vielleicht habe ich nicht darüber nachgedacht, weil das Teil im Bistro so furchtbar hässlich war und nicht so praktisch wie diese  Salatschleuder von Silit.

Bis jetzt habe ich meinen Salat gewaschen, gut abtropfen lassen und dann auf Küchentüchern gelegt, bis ich ihn verarbeitet habe. Im Nachhinein war das doch ganz schön umständlich.

Aber haben wollte ich bis dato keine Salatschleuder, weil ich immer davon aus gegangen bin, nichts anderes damit tun zu können. Unnützes Zeug mag ich mir nicht in den Schrank stellen.

Mehr Vorzüge als gedacht

Bei dieser Edelstahl SalatschleuderSalatschleuder von Silit sieht das schon anders aus. Zum einen ist sie vom Design sehr schön, mit Edelstahl kann man mich ja immer begeistern und durch den Silikonfuß auch noch rutschfest. Zum andern ist es nicht nur eine Salatschleuder, denn die Edelstahlschüssel ist auch sehr Dekorativ auf dem Tisch. Das heißt, wenn man den Salat gewaschen und geschleudert hat, muss man nur den Korbeinsatz herausnehmen, das Wasser abgießen und kann sofort in der Schüssel den Salat anrichten bzw. andere Zutaten dazu geben.

Das spart schon mal eine weitere Schüssel. Dann kann man die Schüssel, dank des Deckels auch noch zum frischhalten oder aufbewahren von Salat benutzen und zum vorbereiten.

Jetzt kann ich den Salat schon am Vormittag fertig machen, den Deckel der Silit Schüssel verschließen und zum Mittagessen servieren.

Die Schüssel kann aber auch zweckentfremdet werden, zB. zum Teig anrühren oder ähnlichem. Bei einem Fassungsvermögen von 5,4 Liter kann man dort schon einiges „verstauen“. All diese Dinge überzeugen mich dann doch von der Silit Salatschleuder.

Kinderleichte Bedienung

Auch die Handhabung ist kinderleicht, die kleine Drehplatte und der Salatkorb werden in die Schüssel gegeben. Den gewaschenen, tropfnassen Salat hineingeben, dann den Schleuderdeckel aufsetzten und an der Kurbel ziehen.

Salatschleuder EdelstahlVom Prinzip her funktioniert das wie bei einem Jojo, ziehen und mit dem Seilzug zurück gehen, dadurch dreht sich im Inneren der Korb und der Salat wird getrocknet, bzw. er wir durch die Zentrifugalkraft nach außen geschleudert und verliert so das Wasser.

Salaltschleuder SilitSelbst auf dem Buffet eine gute Figur

Auch wenn man mal einen Kartoffel oder Nudelsalat mitnehmen möchte, ist diese Salatschleuder sehr praktisch und dazu noch schick.

Wenn mal woanders eine Party ist und man bringt einen Salat fürs Buffet mit, kann er direkt auch dort hingestellt werden, ohne das man ihn noch umfüllen muss.

Das einzige was man nicht machen darf, ist zu vergessen sie nach der Party wieder mitzunehmen :-) Darüber freut sich bestimmt jeder , wenn sie vergessen wird.

Die Schleuder gibt es z.B. bei: kochen-essen-wohnen.de