Beas Rezepte und Ideen Youtube Kanal

Geradewegs aus einer Hexenküche könnten sie kommen, die seltsamen Beauty-Tricks dieser Welt. Sicherlich haben schon Naturvölker vor Jahrtausenden die Wirkung von Kräutern entdeckt und sich damit das Leben angenehmer gemacht, vielleicht sogar Krankheiten geheilt. Und auch tierische Substanzen scheinen seit je her als Heilmittel zu fungieren.

Ganz schön eklig diese Beauty Mittelchen

Bis heute werden tierische Stoffe für mehr Gesundheit und Schönheit eingesetzt, dabei sind einige Methoden wirklich haarsträubend. Gerade bei den tierischen Schönheitstricks dreht sich einem zum Teil der Magen um.

  • Nacktschnecken über’s Gesicht kriechen lassen, weil der Schleim so schön viel Feuchtigkeit spendet und weil sie beim kriechen kleine Härchen entfernen??
  •  „anti aging“ Nashorn-Pulver in Kapselform
  • Nachtigallkot-Packungen gegen Akne
  • Haarkuren mit echtem Stiersperma
  • Blutegel-Behandlung zur besseren Durchblutung der Haut -…..

Uäh…! Wer schön sein will, muss vielleicht nicht unbedingt leiden, dafür aber doch ein gewisses Maß an Selbstüberwindung und Ekelresistenz mitbringen.


Im eigenen Garten und Kühlschrank Schönheitsmittel entdecken

Es gibt durchaus ein paar natürliche Schönheits-Anwendungen, die je nach Mensch gut funktionieren. Ich kann mir jedenfalls viel eher vorstellen, mir die Oberschenkel mit grob gemahlenem Kaffeemehl zu peelen, als in Hirsch-Urin zu baden, um Cellulite vorzubeugen. Ja, ich finde es gibt wirklich Grenzen auch bei dem Versuch, länger jung auszusehen.

Tomaten sollen z.B. gegen Pickel und Mitesser wirken, sicher von Typ zu Typ unterschiedlich. Aloe Vera Gel ist fantastisch als Feuchtigkeitspflege und als Haarconditioner geeignet. Karotten hat man auch oft im Haus, sie sollen eine Antiseptische Wirkung haben. Milch ist auch bei vielen Rezepten ein Bestandteil, z.B. Milch & Honig Bäder oder ein Peeling aus Milchpulver. Und dann gibt es auch noch unzählige sehr gesunde Kräuter und Öle, die man sowohl innerlich als auch zur äußeren Pflege anwenden kann.

Man kann leichter eigene Ideen entwickeln, wenn man Näheres über Inhaltsstoffe, ihre Wirkweise und die Bedürfnisse des eigenen Körpers kennt.  Das erweitert erstens den eigenen Horizont und zweitens macht es auch noch Spaß, Schönheitsmittel zu entdecken, die gar nicht viel Budget erfordern.