Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Das Souvlaki Rezept, dass den bekannten Geschmack ausmacht. Aus der Serie “Was koche ich heute“? Wie wäre es mit „Griechisch“! Wir essen sehr gerne Souvlaki und kochen es natürlich auch nach, man kann ja nicht jede Woche essen gehen. Außerdem macht das nachkochen sämtlicher Rezepte aus anderen Nationen auch jede Menge Spaß.

Es gibt so einige Gerichte die ausschließlich meine bessere Hälfte für uns zubereitet. Dazu gehört auch sein leckeres Souvlaki Rezept  “Griechische Küche für den Grill” aber auch für die Pfanne.

SouvlakiNatürlich ist es auch mal Schick sich beim Griechen einfach Souvlaki zu bestellen und sich bedienen zu lassen. Doch gerade dieses Rezept ist so leicht zuhause zuzubereiten und so lecker.

Mittlerweile kochen wir nicht mehr ausschließlich für uns 5 sondern für die ein oder andere „Dame“ die bei unseren Jungs ist gleich mit. Wir kochen demnach immer für 5+1-2x Nachschlag :)

Lange Schaschlikspieße aus Holz oder Grillspieße aus Metall. Wenn Ihr Holzspieße benutzt diese vorher in kaltes Wasser oder Öl legen, damit sich das Fleisch später besser vom Spieß abstreifen lässt.
Mein Rezept Video

Für das Souvlaki und die Fleisch Marinade braucht Ihr:

Souvlaki Zutaten

  • Schweinefleisch (Nacken oder Keule)
  • Zitronen
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • Weißwein
  • Zwiebeln (Gemüsezwiebeln)
  • 1 El Oregano
  • 1 TL Thymian

 
Oder eine fertige Gewürz Mischung (gibt es hier)

Fleisch in gleichmäßig große flache Stücke schneiden. Für die Marinade Zitronen auspressen und mit geschältem und zerdrücktem Knoblauch, Oregano, Salz einem Schluck Weißwein und dem Öl verrühren.

Souvlaki Spieße einlegenDie Marinade und das Fleisch, mit Zitronenscheiben und Zwiebelringen verrühren und zugedeckt über Nacht ziehen lassen. Das Fleisch wird dann schön hell.

Fleisch auf einem Sieb abtropfen lassen und von Knoblauch, Zwiebelringen und Zitronenscheiben befreien und auf die Spieße ziehen.

Auf einem Grill scharf anbraten, je nach Grill ist das Fleisch schnell fertig, wenn man die Spieße nur einmal wendet bleibt ein schönes Grillmuster auf dem hellen Fleisch, dann erst salzen und pfeffern.

Souvlaki SpießeDazu passt natürlich Tzaziki, Pommes Frites und Gemüsezwiebelringe