Spiegelei Kuchen vom Blech ist wohl jedem bekannt aber sollte ein Spiegeleikuchen nicht auch in der Form ausschauen wie kleine Spiegeleier. Genau deshalb gibt es bei uns zu Ostern Spiegelei Törtchen, so bekommt jeder sein eigenes süßes Spiegelei.

Und weil nicht jeder Unmengen von passenden Förmchen hat, um Spiegeleier Törtchen zu backen, mach ich die Förmchen mit Hilfe von Alufolie einfach selber.

Dazu benötigt man nur Alufolie und eine Dose, die man ja bereits hat, weil man Aprikosen aus der Dose für das Eidotter braucht. Wie man die Förmchen und die leckeren Spiegeleier Törtchen macht das könnt ihr euch sehr gerne in meinem Video anschauen.

Spiegeleikuchen

Rezept für Spiegeleikuchen Törtchen

Zutaten für den Teig

  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 3 El Milch oder Aprikosensaft

Für den Belag

  • 1 Pck Vanillepudding Pulver
  • 80-100 g Zucker
  • 400 ml Milch
  • 400 g Creme Fraiche
  • 1 Dose Aprikosen

Zubereitung

Die Butter zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker schön cremig rühren. Dann nach und nach die Eier zugeben. Das Mehl mit dem Backpulver und Salz mischen und abwechselt mit dem Saft (Milch) zugeben.
Nun den Teig auf die Förmchen verteilen.

Backzeit ca.20 Minuten
Backofen 180 Grad Ober/Unterhitze oder 160 Grad Umluft

Belag: Für den Belag den Pudding nach Packungs- Anweisung , allerdings mit 400 ml Milch und 80 g Zucker anrühren.
Unter den erkalteten Pudding, das Creme Fraiche rühren.

Die creme nun auf in den Förmchen verteilen und in die Mitte als Eidotter eine halbe Aprikose setzten. Wer mag kann nun etwas Tortenklar darüber geben und die Spiegeleier natürlich mit Schokolade pfeffern.

Um einen „angebrannten“ Spiegelei Rand zu bekommen, die Törtchen mit etwas braunen Zucker am Rand bestreuen und mit einem Flambierer karamelisieren.

Und schon sind die perfekten Spiegeleikuchen Törtchen fertig zum Servieren.

Viel Spaß beim Backen :-)