Es gibt viele leckere Schaumkuss Rezepte, eines habe ich mal ausprobiert. Wenig Arbeit und super lecker, wie es sein sollte.

Schaumkuss Dessert

Dieser süße Schaumkuss Nachtisch ist im Handumdreh gemacht und hat hier allen sehr gut geschmeckt.

Schaumkuss NachtischSchaumkuss Dessert Rezept ohne Alkohol

  • 2 Hälften Pfirsiche aus der Dose
  • 10 Schaumküsse
  • 250g Magerquark
  • 100g Joghurt
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Puderzucker
  • Zitronenmelisse zum verzieren

Das war es schon was man an Zutaten benötigt. Wer keine Früchte aus der Dose nehmen möchte, kann gerne 2 Nektarinen oder 4 Aprikosen nehmen.
Die Früchte in Würfel schneiden, einige Spalten fürs Verzieren übrig lassen.

Von den Schaumküssen die Waffel lösen. Quark, Joghurt, Zitronensaft, Puderzucker und Schaumküsse verrühren. Die Waffeln, bis auf  zwei zum verzieren, in kleine Stücke schneiden und unter die Masse heben. Nun die Quark-Joghurt-Schaum Mischung abwechselnd mit den Früchten in Dessert-schalen füllen. Mit den Waffeln, Früchten und eventuell mit Zitronenmelisse verzieren.

Schaumkuss Dessert mit Alkohol
Wen keine Kinder das leckere Dessert mit essen, dürfen die Früchte vorm verrühren für 15 Minuten in Zitronenlikör eingelegt werden. Dann aber den Zitronensaft und den Puderzucker weg lassen.

Das ist ein Dessert, nach dem man sich die Finger leckt und wenn man es einmal gemacht hat, kommt es mit Sicherheit schneller wieder auf den Tisch als man denkt. Leckere Sachen bedürfen nicht immer stundenlanger Vorarbeit, auch einfach gemachte Dessert versüßen den Gaumen.

Noch ein Tipp für den nächsten Sommer
Das fertige Dessert zugedeckt in den Gefrierschrank zum runter kühlen stellen. Das ist dann eine willkommene Abkühlung für den Gaumen. Fruchtig und kühl, optimal für warme Tage.

Wie auch immer, hier kommt dieser Schaumkuss Nachtisch bestimmt bald wieder auf den Tisch.