Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Kaffee von Jacobs, ist heute noch genauso gut wie Damals.

Um den Vergleich zu zeigen habe ich mich schick gemacht und mir eine 70iger Jahre Fönfrisur zugelegt, wie die gute Frau Sommerwie Frau Sommer aus der Kaffee TV Werbung :-)

Die Tassimo T55 von Bosch ist nun ausgiebig von uns getestet worden, wir haben das schöne Wochenende damit verbracht, alle mitgelieferten Sorten der Tassimo zu genießen. Bei dem Wort genießen kann man ja schon fast erraten, dass uns der Kaffee sehr gut geschmeckt hat.

Wie ich ja schon sagte, hatten wir am Wochenende Besuch und nach unserem Essen habe ich allen eine Latte Caramel gemacht.

Wir wollen keinsfalls einen Vergleich zu unserer Maschine anstellen, aber die Latte Macchiato der Tassimo kann sich sehen lassen und dazu macht die Maschine das auch noch Tassimo Kaffeealles alleine.

Man muss die Milch nicht selber aufschäumen, dafür gibt es eine extra Kapsel. Ach das wollte ich alles viel später erzählen, erst mal ging´s ja darum die Maschine überhaupt in Betrieb zu nehmen.

Ziemlich einfache Bedienung
Nach dem alles aus dem Karton gepackt war, habe ich sorgfältig die Bedienungsanleitung gelesen. Diese war super einfach zu verstehen, keine komplizierten Angaben, schon der erste Plus Punkt.

Zuerst wurden Wassertank und FilterkartuscheTassimo Kaffee Sorten gründlich unter fließendem Wasser gereinigt und anschließend mit der Service T Disc die Maschine gereinigt.

Die T Disc ist mit einem Strichcode versehen und damit erkennt die Tassimo T55 genau, das es sich um eine Reinigung handelt, man selber braucht nichts anderes zu tun als den Startknopf zu betätigen.
Danach wurde das Wasserfiltersystem von BRITA MAXTRA, unter genauer Anleitung, in den Wassertank eingesetzt. Das Brita Maxtra Filtersystem hat eine eigene Überwachung und zeigt einem damit an, wann die Kartusche gewechselt werden muss um immer gut gefiltertes Wasser zu haben.

Das wars auch schon, die Kapsel-Maschine war nun betriebsbereit. Das hieß für uns, let´s go Kaffee :)

So funktioniert die Tassimo T55

Tassimo T55Zum einen hat die Maschine ein Podest auf die die Tasse oder das Glas gestellt wird. Dieses Podest ist höhenverstellbar, so dass es bei einem Espresso nach ganz oben gedreht werden kann, damit keine Spritzer neben der Maschine landen und bei einem Hohen Glas nach ganz unten, so ist für jede Tasse und jedes Glas der richtige Platz vorhanden.

Die Kapseln unterscheiden sich sehr von herkömmlichen Kapsel, sie sind flach und im Durchmesse größer, auf der Unterseite befindet sich der Strichcode. Der Strichcode wird von der Tassimo T55, beim einlegen ins Trägerfach, eingelesen, so weiß die Maschine genau um welchen Kaffee es sich handelt und wie viel Druck und Wasser benötigt wird. Aber auch hier kann man noch mitentscheiden, über und unter dem Startknopf, befindet sich ein + und – , damit kann man die Stärke seines Kaffees beeinflussen, Minus heiß weniger Wasser also stärkeren Kaffee und Plus umgekehrt.

Wer den Kaffee so nimmt wie er von der Maschine eingelesen wird, der braucht nur noch den Startknopf zu drücken, die Handhabung ist also super einfach, Kapsel einlegen, Knopf drücken, Kaffee genießen.

Tägliche Reinigung

Wer die Tassimo T55 täglich im Gebrauch hat, der sollte sie auch täglich einmal reinigen. Das Reinigen ist sehr schnell gemacht, das Gehäuse wird nur mit einem feuchten Tuch abgewischt, auch das Brühsystem und das T Disc Lesefenster nur mit einem weich feuchten Tuch abwischen, dass Fenster sollte immer sauber sein, damit der Code der Kapsel zuverlässig eingelesen werden kann. Wassertank und Filterkartuschenhalter nur mit Wasser ausspülen, nicht in der Spülmaschine reinigen.
So dass waren jetzt einige Eckdaten und Erklärungen, jetzt aber mal zum Geschmack des Kaffee´s und wie uns die T55 gefällt.

Zum Geschmack und unser Fazit

Zu der Tassimo LatteTassimo T55 haben wir Caramel Macchiato, Caffe Crema XL und Chai Latte bekommen, da war bei uns für jeden Geschmack etwas dabei.

Caramel Macchiato

Der absolute Hammer, ist nicht nur das Aussehen der Caramel Macchiato, sondern auch der Geschmack, super lecker. Mein Favorit auf der ganzen Linie. Mal ehrlich eine Latte in diese Farb-Kombination hinzubekommen ist schon eine Kunst.
Für die Caramel Macchiato benötigt man zwei Kapseln, erst wird die Caramel- Milch Kapsel eingelegt und danach die Espresso Kapsel und schon ist die Latte in all ihren Farben fertig.

Caffe Crema XL
Für uns ein schneller Kaffee für zwischen durch, auf dem Kaffee ist eine schöne, feste und schaumige Creme Decke, die den Kaffee nicht nur sehr lecker aussehen lässt , sondern auch genauso schmeckt.

Chai Latte

Ein Highlight, wer Tee mag wird Chai Latte lieben. Auch die Chai Latte sollte unbedingt in einem Glas gemacht werden, damit auch das Auge etwas davon hat. Für meinen Mann eine willkommene Abwechslung, neben normalen aufgebrühtem Tee.

Fazit

Ja die Tassimo T55 von Bosch kann sich sehen lassen und das nicht nur vom Design her, uns hat der Geschmack von Jacobs überzeugt
Allein das man mit einer Maschine so viele verschiedene Sachen machen kann und dafür nur einen Knopf betätigen muss ist schon faszinierend. Wir haben bis jetzt nur diese drei Sorten getestet, aber es gibt noch viele mehr, von Kakao über Milka, viele Tee und -kaffeesorten und wir glauben das diese mit Sicherheit auch gut schmecken.

Was uns nicht überzeugt ist die Zubereitungszeit der Tassimo. Kaffee für mehr als drei-vier Leute hintereinander zu machen, dauert einfach zu lange. Wer also zu einer Feier mehrere Personen mit Kaffee versorgen muss, für den wäre es ratsam auf Filterkaffee auszuweichen.
Natürlich haben wir uns die Preise von den Kapseln auch angeschaut und haben erst mal nicht schlecht gestaunt, doch im nachhinein kann man sagen, das der Geschmack sich auszahlt.

Weiterführende Links:

Die Tassimo

Tassimo auf youtube

Tassimo auf Facebook

Wenn man die Tassimo T55 nur zum Genuss benutzt, sprich, sich zwischendurch mal eine Latte Macchiato zu gönnen, einen leckeren Tee oder eine Schokolade, dann ist sie auch bezahlbar.