Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Wochenende – Familienzeit. Dazu gehört auch mal ein Fernsehabend mit Chips und Schoki auf der Couch als Tagesausklang. Schaut man allerdings in den EPG der Sender oder in eine Fernsehzeitung, wird dieses Vorhaben schnell getrübt. Trotzt vielfältigem Angebot, findet man kaum etwas „familientaugliches“. Die öffentlich-rechtlichen und Free-TV Sender warteten am Samstag mit Hansi Hinterseer auf ( unsere Oma saß nicht mit auf der Couch ), Krimis mit Leichen und Action Filmen mit Blut und viel Geballer.

Dies alles übertreffend startete RTL als Antwort auf die Pro 7 Sendung „Solitary“ seine eigen benannte Quiz-Eventshow „101 Wege aus der härtesten Show der Welt“. In dieser Show mussten keine A-,B-,C-Promis sondern XYZ-Promis der Klasse: „Sex Sells“ und „Je dümmer ein Mensch, desto mehr Selbstgefallen hat er an sich selbst“ gegeneinander antreten. Mit von der Partie waren unter anderem „Klaus“ aus Big Brother, Playboy Covergirl Bettie Ballhaus, Florian Stöhr – Botox Model (war das wirklich ein Mann?) und Walter Freiwald.
Die Probanden mussten hirnrissige Fragen beantworten mit der Folge, dass derjenige der die falsche Antwort gibt, vermeintlich spektakulär aus der Show „fliegt“. Unter den versprochenen 101 Möglichkeiten wurden die Ausscheidenden u.a. an einem Bungee Seil in den 35 Meter tiefen Pool katapultiert, im Einkaufswagen über eine Rampe in den selbigen geschossen oder in einem Käfig eingeschlossen hinter einem Rennwagen hergezogen.

Während in der Entscheidungsphase – den Abgrund in Sicht – die Kandidaten vor Aufregung kurz vor dem Herzstillstand bzw. Nervenzusammenbruch standen, waren sie nach Urteilsverkündung und der Tortur unter Tränen nur darauf bedacht, ob die melonengroßen Silikonbrüste oder das wasserfeste Make-up gehalten haben.

TRASH TV der untersten Kategorie! Tiefer geht nimmer!

Falls es eine Steigerung von Fremdschämen gibt, dann wäre sie hier angebracht. Wie muss ein Mensch ticken und wie „kamerageil“ muss er sein, sich dieser menschenunwürdigen Erniedrigungen auszusetzen? Wie lautete doch gleich der Artikel 1, Absatz 1 des Grundgesetz: Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Wie ich heute gelesen habe, war diese Sendung der „Quotengewinner des Abends“ und stellte die anderen Trash Sendungen in den Schatten.

Wo fängt die Verantwortlichkeit an? Beim Sender der dieses Niveau anbietet oder beim Betrachter, der dieses Niveau annimmt?

Ich war auf jeden Fall froh, meiner Familie als Alternative einen auf Festplatte gespeicherten Film des Pay-TV Senders Sky anbieten zu können.

Nächstes Wochenende stellt sich die Frage des Abendprogramms bei uns nicht, denn dann tritt Stefan Raab auf Pro7 wieder gegen einen Kandidaten in „Schlag den Raab“ an. Diese Sendung ist meiner Meinung nach eine wirkliche „Quiz-Eventshow“ unterhaltsam und familientauglich – wenngleich auch das ein oder andere Familienmitglied das Ende verschläft ;-)