» Folge mir auch kostenlos hier auf youtube, für neue Rezepte. «

Mein neues Video:

Steppdecken Kuchen backen


Was haben eine Motorsäge und ein Stück vom Baum gemeinsam? Sie ziehen neugierige Kinder an und lassen Kinderaugen größer werden. So gesehen am letzten Wochenende in unserer Siedlung.
Eine vorangegangene Wanderung durch den Herbstwald brachte uns dazu zu überlegen, welche Weihnachtsbasteleien wir aus einem Stück Baumstamm machen könnten.

Da kam Einiges zusammen: Adventskränze, Spielzeug, diverse Dekoartikel usw.

Damit wir unsere Ideen alle bis Weihnachten realisieren können, fingen wir direkt nach dem Spaziergang mit der Umsetzung an.

Holzsterne BaumstammWeihnachtsdeko Bastellidee Nr.1 : HOLZ STERNE

Erster Schritt hierfür war es eine Schablone zu zeichnen, durch welche die Sternenkontur auf das Holz übertragen wurde.

Der zweite Schritt war nun, den Nachbarn mit dem „Motorsägen-Diplom“ – DANKE MR: „M“ – zu aktivieren.
Der ließ sich zum Glück nicht zweimal bitten, warf sich in seine Schnittschutzbekleidung und traf die nötigen Vorbereitungen.

Als die Kids das Geknatter des Motors hörten, eilten sie sofort herbei um sich das Spektakel anzusehen. Hierzu bauten wir Ihnen im sicheren Abstand eine kleine Zuschauertribüne auf und versüßten das Schauspiel mit lecken Keksen. Mit Spannung wurden dann die folgenden Schritte verfolgt.

Holzsterne ausschneidenBaumstamm Holzsterne

Holzstern DekoDie Sternenkontur für die Holzsterne zu sägen erwies sich als nicht immer einfach und dauerte schon einige Zeit.

Dazu machte es einen Höllenlärm und die Luft hing voller Holzspänen. Aber die Mühe lohnte sich, denn das Ergebnis  fanden wir alle Super.

Die Arbeiten lockten viele Nachbarn aus ihren Häuser, Spaziergänger und Fahrradfahren blieben stehen, bewunderten die Sterne und waren diese schnell vergeben.

Nach dem X-den gesägten Holzstern, fiel auch einer für uns ab. Er bringt nun zusammen mit meinem Hirschen ( habe ich schon mal erwähnt, das ich einen Hirsch-Tick habe ) etwas mehr Gemütlichkeit in unser Wohnzimmer.

Wir haben die Zacken der Holzsterne so ausgerichtet, das der Stern stabil stehen kann.

Möchte man den Stern zusammen mit Teelichtern kombinieren, kann man dies z.B. Vertikal ( so können die Teelichter auf die Flanken der Zacken gestellt werden ) oder Horizontal auf die Schnittseite.

Sehr schön finde ich auch die Struktur der Sterne, die durch die Jahresringe der Bäume bestimmt wird. Interessant ist hierbei der Unterschied bei verschiedenen Baumsorten.

Holzstern TeelichtHolzstern Teelicht Dekoration

Wir haben Buche und Birke verarbeitet. Natürlich können die Sterne auch mit einer Handsäge erstellt werden – aber vielleicht habt Ihr auch einen netten Nachbarn wie ich, mit Kamin / Brennholz und einer Motorsäge.

Uns hat dieser Nachmittag viel Spaß gemacht und für die Aufräumarbeiten waren unsere kleinen Zuschauer zuständig ….

Noch mehr Weihnachtsideen auf holozaen.de

Demnächst stelle ich Euch auch den Adventskranz und die Engel vor, die wir aus den Reststücken basteln werden.