So, jetzt kommen die versprochenen „Last-Minute-Weihnachtskarten“ von mir. Wie in meinem Artikel „Weihnachtsdekoration: Weihnachtswichtel und Engel“ beschrieben, sind wir in diesem Jahr mit allem etwas spät dran – so auch mit der Weihnachtspost.

Die sonst liebevoll gestalteten und gebastelten Karten bleiben in diesem Jahr in der Schublade, statt dessen kommen die sehr individuellen und außergewöhnlichen an die Reihe. Die Idee für die Schutzengel – Karten kam mir bei der Gestaltung eines Fotoalbums, für das ich Handabdrücke meiner Kinder genommen habe.

Weinachtskarten - Grußkarten selber basteln: "Last Minute"

Für die Karten habe ich die Hände meiner Kinder mit herkömmlicher Deckfarbe aus dem Malkasten eingepinselt und als Flügel auf ein Blatt gedruckt. Der Körper des Engels wird aus dem Fußabdruck gebildet. Somit ist der erste und schwierige Teil geschafft, denn Ihr glaubt nicht, wie kitzelig die Kinder an Füßen und Händen sein können ;-) Auf jeden Fall hatten wir eine Menge Spaß auch wenn der ein oder andere Farbspritzer daneben ging.

Weihnachtskarte

Nach belieben wird dann nur noch ein Kopf aufgemalt und fertig ist das Schutzengelchen – Kärtchen.

Ich habe die Abdrücke der Kinder jeweils auf ein A4 Blatt gemacht, anschließend eingescannt und zu einer Bilddatei zusammengefügt. Mit der Datei auf einen Datenträger bin ich dann in die Stadt zu einer Drogeriekette. Dort habe ich an einer Foto Digi-Station Sofort- Abzüge gemacht, welche ich Zuhause auf Karton geklebt habe.

Abschließend nur noch einen netten Weihnachtsgruß oder Weihnachtsgedicht zufügen und abschicken. Wenn das Wetter und die Post es denn will, sollten die Karten noch rechtzeitig zum Feste ankommen.

Die Daten eignen sich auch sehr gut um kurzfristig daraus Geschenkanhänger zu basteln. Wir verschenken in diesem Jahr viele Schutzengel Artikel so daß die Karte hierzu sehr gut paßt.

Schnell – individuell und irgendwie auch etwas Besonderes !

Euch fröhliche Festtage im Kreise Eurer Lieben !