Wie findet man aktuelle Wohntrends?

Wer bei Wohntrends auf dem Laufenden bleiben will, der sieht sich am besten im Internet um. Interior Blogger teilen auf ihren Seiten, aber auch in sozialen Medien wie Instagram und Pinterest Bilder aktueller Trends. Die Kataloge der Hersteller, Messen und Magazine helfen ebenso dabei, einen Überblick zu behalten, was gerade im Kommen ist und welche Trends langsam aus der Mode kommen. Oft hilft dabei der Blick ins Ausland, denn Trends aus den USA oder Skandinavien schwappen nach einiger Zeit auch nach Deutschland.

Schrankwand Büro

Foto @ mycs

Alles kommt wieder – auch im Wohnzimmer

Der Retro-Stil ist 2017 total angesagt. Egal, ob Vintage-Muster oder Farben, die eigentlich schon ausgedient hatten: in diesem Jahr kann man sich all das wieder in die eigenen vier Wände holen. Geblümte Stoffe, Polster mit Samtbezug oder Farben wie Petrol, Senfgelb und Olivgrün – was einst in der Wohnstube der Großeltern zu finden war, ist jetzt dank Retro-Charme wieder beliebt. Moderne Formen und hochwertige Materialien machen die Möbel zu beliebten Trendobjekten.

Individualität und Trends – das passt

Schranksystem

Foto @ mycs

Wer es noch individueller mag, gestaltet sich seine Möbel direkt selbst. Zum weinroten Ohrensessel der olivgrünen Sofa passt eine persönlich gestaltete Schrankwand ,die mit rustikalem Holz entweder den Retro-Schik aufnimmt oder mit minimalistischen Design in Weiß einen Kontrast darstellt. So schafft man, inmitten eines Trends, Individualität in den eigenen vier Wänden.

Holz und Metall ergänzen sich gut

Wer auf Holzmöbel setzt ist 2017 mit Eiche, Buche und Nussbaum gut beraten, denn diese Arten liegen voll im Trend. Diese Holzsorten lassen sich besonders gut kombinieren – zum Beispiel mit schwarzem Metall. Diese Kombination ist ebenfalls im Trend in diesem Jahr. Schränke, Tische, Betten & Co. aus Holz werden mit schwarzen Metallbeinen versehen und gewinnen so einen modernen Look.

Auf Metall kann auch bei der Beleuchtung gesetzt werden. Minimalistische Designs sind bei Deckenleuchten angesagt. Vor allem Pendelleuchten sind hier beliebt und ziehen 2017 in die Wohnwelten ein – gerne auch mehrere Pendelleuchten im gleichen oder ähnlichen Design zusammen. Hier setzt sich noch immer ein Mix aus Nordischem und Industriellem Stil durch, der besonders gut mit schlichten Farben wirkt.

Trends zur Inspiration nutzen

Wie bei allen Trends gilt vor allem, dass man sich selbst dabei wohlfühlen muss. Deswegen können Trends eine tolle Quelle zur Inspiration sein, aber man sollte am Ende immer seinem eigenen Geschmack und seiner eigenen Persönlichkeit folgen, um das eigene Zuhause einzurichten.