Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Die dünnen Fladen, Yufka kann man aber auch prima zuhause selber machen. Ich habe hier eine sehr schnelle Variante, da dieser Fladenteig ohne Hefe gemacht wird, kann man ihn auch direkt zu leckeren Fladen ausbacken.

 Yufka Rezept: backen und einfrieren

 Das geniale an den Yufka ist das man sie wunderbar einfrieren kann. Wer dann Lust auf einen Dürüm hat holt sich einfach einen oder mehrere aus dem Gefrierschrank. Das dünne Fladenbrot lässt sich natürlich auch super für Reste die ihr vom Essen übrig habt verwenden. Ist noch Bolognese Soße, Geschnetzeltes oder Gulasch übrig, so kann man diese an nächsten Tag einfach mit einem Yufka servieren, echt lecker.

Meine Hähnchen Füllung für das Dürüm

Für meine Füllung im Video habe ich Hähnchenschenkel genommen, Gemüse, Kräuter und leckere Gewürze.

In diesem Rezept dürft ihr flexibel sein und mit Gewürzen spielen. Ich schreibe gerne alle Zutaten auf, in meinem Video seht ihr dann genau wie ich alles verarbeitet und zu zubereitet habe.

Hähnchenfüllung Für 4 Personen

  • 4 Hähnchenschenkel
  • 2 Brühwürfel
  • 3 halbe Paprika Grün/Rot/Gelb
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Handvoll Blattpetersilie
  • 1 Handvoll Koriander

 Gewürze: Paprika Süß, Kurkuma, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel

Yufka Teig

Yufka Teig für 12 große und etwa 15-18 kleine Fladen

  •  500 g Mehl Typ 550
  • 300 ml lauwarme Milch
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Ei
  • 2 Eßl Öl
  • 1 TL Salz

Zusätzlich nach Belieben 1 Teelöffel : Thymian, Kümmel und Oregano

Dürüm Döner

Die komplette Dürüm Zubereitung seht ihr in meinem Video.

Wie ihr die  Hähnchen Dürüm mit Yufka anrichtet ist reine Geschmackssache , was natürlich nicht fehlen darf ist Zaziki oder eine andere Knofisoße.

Yufka Dürüm

Hier noch ein paar Anregungen was man noch alles in einem Hähnchen Dürüm geben kann, bevor man es zusammen rollt

  • Zwiebel
  • Feta
  • Salat
  • Tomaten
  • Gurken
  • Grautsalat
  • Peperoni

Das hört sich doch lecker an, oder? Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem wunderbaren Yufka Rezept und vielleicht auch mit meiner Hähnchenfüllung.