» Folge mir auch kostenlos hier auf youtube, für neue Rezepte. «

Mein neues Video:

Steppdecken Kuchen backen


Vor ein paar Tagen hatte der Lieblings Klub meiner beiden Männer ein Vorbereitungsspiel für die kommende Bundesliga Saison. Natürlich durften zu diesem Testspiel die „treusten“ Anhänger nicht fehlen – ist die Sommerpause doch so lang.

Und wie es sich für richtige Fußballfans gehört, steht als Verpflegung in der Pausen eine Stadionwurst auf dem Plan. Gerade aber diese war wie das Spiel enttäuschend und verdiente keinen Punkt. Um die Enttäuschung zu schmälern, schlug ich meinem Mann vor, die „Bratwürste à la Weber“ auszuprobieren. ( siehe Grillbibel )

Bratwurst in Cidre

Gesagt getan – ungewöhnliche Zubereitung und ein Gaumenkitzel bei dem so manche Stadionwurst absteigen würde.

Hier die Zusammensetzung der Senfsoße ( Zutaten für ungefähr 5 Personen ):

  • 2 EL Apfelkraut
  • 2 EL Senf ( z.B. Dijon )
  • 2 EL körnigen Senf

Die Zutaten werden einfach vermengt – fertig ist das herzhafte Dressing.

Die Würste werden mit 0.7l Cidre, 2 mittelgroßen Zwiebeln ( in Streifen geschnitten ) in eine Schale gegeben und anschließend über direkte starke Hitze ca. 20 Minuten sanft geschmort.

Bratwurst in CidreDabei gelegentlich wenden. Nun werden die Zwiebelstreifen karamellisiert. Hierzu legt man zuerst die Bratwürste in eine andere Schale und gießt den Cidre mit Hilfe eines Siebes darüber. Danach werden die verbleibenden Zwiebeln mit braunen Zucker ( ca. 1 EL) vermischt.

Nach ca. 15 Minuten, bei direkter mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ist der Vorgang abgeschlossen.

Zum Schluss werden die Bratwürste noch einmal kurz angebräunt, die Brötchen geröstet und Äpfel in kleine Stückchen geschnitten. Brötchen mit Senfsoße, Wurst und Apfelstückchen belegen und schmecken lassen ….

Einfach Lecker – hat verdient auf der Meisterschale serviert zu werden !