Beas Rezepte und Ideen Youtube Kanal

2011 wird ja die Glühbirne ganz verschwinden und ich habe schon mit Schrecken dran gedacht, wie gruselig ich das Licht der Energiesparlampen finde. Da gibt es nix, ich finde es gibt da echt keinen Vergleich zur guten alten Glühbirne.

Alle Welt spricht jetzt auch von LEDs (Leuchtdioden) und immer öfter sehe ich neuerdings in Bars und Cafés neuinstallierte Röhren oder Spots in den schönsten Farben, ebenfalls LED-Technologie. Es gibt auch schon ganz tolle Designer-Lichtinstallationen mit LEDs, die allerdings meist sehr kostspielig sind. Aber anscheinend verbrauchen LEDs wenig Strom. Vielleicht rechnet sich das ja irgendwann.

Vor fast 1,5 Jahren hatte ich mir mal so einen Leuchtpuschel gekauft und wunderte mich immerzu, dass das Ding nach so langer Zeit immer noch mit der ersten Batterie funktioniert. Ich habe es echt oft eingeschaltet und mir scheint, dass diese LEDs wirklich wenig Strom benötigen. Ob und wieviel weniger, als Energiesparlampen, habe ich noch nicht ganz raus gefunden. Wenn LEDs jedoch weniger verbrauchen und dazu noch eine ähnliche Lebensdauer haben, dann macht es echt Sinn für mich, meine Lampen irgendwann gegen LEDs auszutauschen. Beispiele gibt es bei der Asmetec GmbH.

Die Elektronikkonzerne haben sicherlich mit der stromsparenden LED-Technologie, besonders den Röhren oder auch Tubes sehr gute Karten. Vor allem wenn es um große Stückzahlen geht, wie bei Kunden in der Industrie oder im Einzelhandel. Dass es auch immer mehr schöne LED-Lösungen für ganz normale Kunden wie mich gibt, sehe ich jetzt schon im Handel und wenn das Ende der Glühbirne näher rückt, wird es hier sicher ein noch größeres Angebot geben.

Soweit ich weiß, geht es mit der LED-Technologie erst jetzt so richtig los. Das alles wird sicherlich erst im Laufe der Zeit günstiger, derzeit sind LEDs schon noch recht teuer in der Anschaffung. Ich bin echt gespannt, was es da noch so alles geben wird. Vielleicht ja auch irgendwann solche Leuchtelemente, an deren Licht ich mich so gewöhnen werde, wie an das warme Licht der Glühbirne.

Im Zweifel kann ich mir ja immer noch ein paar Kerzen anzünden für die Gemütlichkeit, die die neuen Licht-Technologien bis dato nicht liefern können.