Nichts mehr verpassen:
» Du findest mich auch hier auf meiner youtube Koch und Backsendung, ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Das glaubt ihr nicht, ich glaub es ja kaum. Ich bin ja nicht diskriminierend, aber das war so richtig Blond.

Nach einem Besuch bei meiner Mutter wollte ich noch schnell tanken. Normalerweise stehen die Säulen ja immer schön gerade, an diese Tankstelle stehen sie aber schräg links. Wenn man von vorne die Tankstelle befährt ist das auch kein Problem. Wenn man aber wie ich von der Seite rein fährt muss man schon ein wenig mehr lenken um richtig an der Säule zu stehen. Mal kurz nach gerechnet, fahr ich jetzt seit 24 Jahren Auto, aber das ist mir noch nicht passiert. Ich glaub ich war gar nicht schuld, weil die Säulen auf  eckigen Beton Teilen stehen.

Ich fahr also, vielleicht etwas zu schnell, auf die Säulen zu und bekomme die Kurve nicht richtig.

Ihr könnt euch das nicht vorstellen, es gab einen Knall, dass ich gedacht habe es wäre vorne am Auto alles abgerissen. Da platz mir der rechte vordere Reifen, wie peinlich zumal die Tanke voll war, weil der Sprit wohl gerade runter gegangen war. Ich hab nur gedacht lieber Gott färb mir sofort die Haare :-)

Alles Schaute natürlich rüber, ich stieg mal ganz lässig aus dem Wagen, da kam aber netter weise der Tankwart herbeigeeilt, wir schieben den Wagen erstmals hier weg, sagte er. Ach warten Sie ich Tank mal eben, ich steh ja gerade so gut, lach.

Ich habe wirklich erst getankt und dann hat er mit seinem Lehrling den Wagen zur Seite geschoben und fing auch gleich an mit meinen Wagenheber und den Ersatzreifen. Gut dachte ich, Frau sein hat was. Da ich zuhause ja erwartet wurde, rief ich erst mal meinen Mann an, Schatz ich komm was später, hab mal eben unseren Reifen platt gemacht.

Ganz ehrlich, ich kann einen Reifen wechseln, aber diesen hätte ich gar nicht runter bekommen, mit zwei Männern haben sie an dem Rad gezogen und gerüttelt, nichts. Erst als sie mit dem großen Gummihammer von hinten gegen den Reifen gekloppt haben war es möglich ihn runter zu bekommen.

Dann ging es aber recht schnell, Reifen runter Ersatzreifen drauf, fertig.

Nach der Frage was er nun für seine Hilfe bekommt, sagte er für mich nicht, wenn sie möchten geben sie meinem Lehrling etwas. Das fand ich nett und habe dem Jungen auch was gegeben.

Jetzt sah unser Wagen aber echt sche…. aus mit so einem Mini Reifen :-)  Wir haben uns dann Online neue Reifen bestellt, müssen ja dann auch gleich zwei neue sein.

Ein Montage Partner um die Ecke war auch schnell gefunden und eine Woche später ist alles wieder in Ordnung.

Ja was lernt man/Frau daraus ? Ich weiß nicht, vielleicht das ich nicht Tanken sollte.