Shabby ChicShabby Chic, von der englischen Innenarchitektin Rachel Ashwell erfundenen Einrichtungskult basiert auf einer Kombination von Altem und Neuen.

„Wohnen mit kleinen Schönheitsfehlern“ ist das Motto, bei welchem Erbstücke und / oder Floh- und Trödelmarkt Artikel in ein neues Licht gesetzt werden.

So wird z.B. Omas alter Küchenschrank kombiniert mit einem alten massiven Esstisch und Designerstühlen. Ein alter barocker Bilderrahmen kann mit einer Spiegelglasscheibe versehen, den Badezimmerspiegel ersetzen.

Bei der Farbwahl sollte der Grundton Weiß in Verbindung mit Pastelltönen gewählt werden. Dieser romantisch, verspielte Nostalgie Chic macht die Wohnung zur Wohlfühloase mit dem Gefühl „nach Hause zu kommen“

DIY Anhänger können diesen Vintage Look auch schnell selber machen. Augen auf bei Sperrmüll, Trödelmarkt & Co, hier findet man viele Basiselemente für Shabby Chic,  an denen man sich ausprobieren kann. Alleine ein bisschen weiße Farbe & Schmirgelpapier reicht schon aus, diesen  Stil nach zu arbeiten.

Shabby Chic selber machen

shabby chicBei Möbelstücken sollten man allerdings darauf achten, das sie noch stabil sind, sonst ist die Enttäuschung nach getaner Arbeit groß. Rost oder Lackkratzer geben dagegen den antiken Charme. Manchmal fehlt einfach nur ein anderes Scharnier, neue Beschläge oder Griffe. Alte Sofas & Stühle können neu bezogen werden. Kissen mit Spitzen und Borten und alten Knöpfen versehen werden. Dazu noch ein paar liebevoll in Szene gesetzte Accessoires wie Koffer, Kisten , Schminkutensilien oder handbemaltes Porzellan – und schon ist der Look perfekt. Interessant wird es, wenn man diese Gegenstände zweckentfremdet.

So kann eine alte Kaffeekanne eine Vase ersetzen, eine antike Etagere das Schmuckkästchen, oder ein romantischer Kronleuchter die LED Lichtleiste. Benutzt man Stoffe mit Wappen- und Kronenelementen wird der Look edel & Glamourös ( Adel verpflichtet ;-). Romantisch, wenn man kleingemusterte Blumenstoffe wählt.

Immer schön sind aber frische Blumen, Silberbestecke und duftende Kuchen ;-)

Ich liebe diesen Mix bei dem die Vergangenheit ( Erbstücke erzählen großartige Geschichten ! ) auf die Gegenwart trifft – Danke Rachel Ashwell für Deine Inspirationen !