» Folge mir auch kostenlos hier auf youtube, für neue Rezepte. «

Mein neues Video:

Steppdecken Kuchen backen


Dieser Tage habe ich im Netz ein wenig nach Dirndl bzw. Oktoberfest Mode gestöbert. Dabei bin ich auf eine witzige und interessante Seite aus unserer Hauptstadt gestoßen.

Schon der NameDIT IS FASHIONDIT IS FASHION !“ brachte mich zum Schmunzeln und machte mich auf den deren Inhalt neugierig.

Hinter dem Namen steht ein Modeblog der Mirapodo Gruppe, wobei sich die Redaktion aus 4 Mädels der Bereiche Modedesign und Marketing zusammensetzt. Wie auch die Metropole selber versucht die Seite sich originell, selbstbewusst, bunt und weltoffen zu präsentieren. Dabei wird mit „Berliner Schnauze“ über neuste und altbewährte Modetrends ( von alltagstauglichen Street-Style bis High-Fashion Mode ) berichtet. Neben vielen Modethemen gibt es einen Veranstaltungskalender und weitere Rubriken mit den zweideutigen Namen „Mach’s Dir selber“ oder „Stilkontrolle“. In erstgenannter Kategorie werden DIY Ideen vorgestellt wie z.B. Accessoires, Bekleidung oder gar Schminkideen für Karneval.

Meine absolute Lieblingskolumne ist die „Stilkontrolle“. In dieser Rubrik sprechen die Redakteurinnen Menschen by Day & Night auf der Straße an, fotografieren sie und lassen sich deren Outfit erklären. So kommen kuriose, liebenswerte und interessante Geschichten zusammen, die erklären warum gerade zu dieser Bekleidung gegriffen wurde. Kein Mainstream oder „etepetete“ sondern die Mischung aus Flohmarkt Chic & Kiezen Bekleidung geben hier den Ton an. Die Geschichte hinter dem Outfit wird anschließend mit dem „DIT IS FASHION“ gewürdigt und bietet somit eine andere View auf Mode – nicht geprägt durch Laufsteg Größen oder Werbung. Ebenso gibt die Seite Infos über das Szeneleben und schaut dabei auch über die Grenzen von Berlin.
www.dit-is-fashion.de
„KIEK MA REIN … “ – Diese noch junge Seite ist auf jeden Fall einen Klick wert.

Kleiner Verbesserungsvorschlag:

Noch mehr Berliner Mundart in den einzelnen Texten wäre „DUFTE“ !.