Beas Rezepte und Ideen Youtube Kanal

Für die einen ist Kochen eine lästige, aber notwendige Angelegenheit und für die anderen ein Vergnügen. Die die Spaß am Kochen haben, auch wenn es wie bei uns täglich ist, sind immer wieder auf der Suche nach leckeren, abwechslungsreichen und ausgewogenen Rezepten.

Zurzeit schaue ich mich sehr intensiv nach neuen Rezepten um. Es gibt ja zahlreiche Seiten mit tollen Rezepten und ich hab schon sehr schöne gefunden.

Kochanzug für FrauenIch weiß nicht ob es mit dem Beginn des neuen Jahres zu tun hat, aber irgendwie ist hier bei uns jeder auf dem Abnehm-Trip, obwohl mein Großer schon Ende des letzten Jahres sehr auf die Ernährung geachtet hat. Ich bin ja begeistert davon, wenn keiner mehr ungesundes Zeug in sich rein stopfen möchte, da macht das Kochen ja auch gleich viel mehr Spaß.

Gesund essen, muss ja nicht auch gleichzeitig heißen, das man das nur des Gewichts wegen macht. Ich habe mir Gedanken über die Mahlzeiten die ich so zubereite gemacht und war doch sehr erschrocken darüber, wie oft man doch Fertigprodukte oder Fixbeutel benutzt. Warum macht man das eigentlich? Ja natürlich, weil es schnell gehen soll, aber geht es denn wirklich so viel schneller?

Eine Tomatensuppentüte z.B. ist zwar schneller aufgerissen und im Wasser eingerührt, als eine Tomatensuppe selber zu machen. Wenn ich mir aber so einige frische Tomatensuppen Rezepte anschaue, läuft mir das Wasser beim Kochen im Munde zusammen. Das hat man bei einer Tüte wohl nicht.
Das mit der Tomaten Suppe ist ja nur ein Beispiel dafür, das wir uns über das Kochen bzw. das gesunde kochen gar keine Gedanken mehr machen. Beutel auf schwups ist die Bolognese fertig. Aber was ist da noch Gesund? Nichts! Nur Geschmacksverstärker, Kalorien und irgendwelche Zutaten die kein Mensch kennt.

Wenn man das einen Vorsatz für dieses Jahr nennen möchte, dann ist das meiner.

Ich werde mir mehr Zeit zum Kochen nehmen, viel öfters unseren Wochenmarkt besuchen und mit leckeren Rezepten wie denen auf der Seite bei FoodChomp, neue Gerichte ausprobieren. Das wird wahrscheinlich nicht nur am Gewicht erkennbar werden, was viel wichtiger ist, dass man sich bestimmt auch gesünder fühlt.

Ich werde ab jetzt meistens wissen was in meinen Mittagessen an Zutaten stecken und da freue ich mich drauf, das ein oder andere empfehlenswerte Rezept, wird euch nicht verborgen bleiben.