Rezepte – Ganz Neu:
» Du findest mich jetzt auch hier in meiner Koch und Backsendung, ☜ ich freu mich auf dein Abo. «
» Leckere Videos und sinnvolle Tipps «
Beas Rezepte und Ideen

Ich laufe wann immer ich will. Ein Laufband zum Walken und langsamen Joggen.

Hier meine Produktvorstellung des Skandika HomeRun im Test
Es kann auch als Arbeitstisch und Sideboard genutzt werden oder man stellt es wie ich vor das Fußende am Bett. Dort stört es nicht, sieht schön aus und kann als Bank genutzt werden.

Sitzen ist das neue Rauchen, sagen wohl Mediziner

Laufband zum Walken

Eine Walkstation

Für mich ist das Laufband eine richtig gute Alternative um im Herbst und Winter nicht auf das Laufen zu verzichten. Dazu kann ich jetzt Walken wann immer ich Lust und Zeit habe und dazu muss ich mich noch nicht mal fertig machen, Turnschuhe an und schon geht’s los.

Laufband als Möbel

Bewegung tut gut, ist Gesund und macht Spaß und es ist egal wie, wo und wann. Mal ganz abgesehen von der schönen Optik, ist das Laufband richtig gut zum Walken und langsamen Joggen. Es verschwindet nicht hinter der Tür oder in der Abstellkammer, denn dafür ist es zu schön und der Klavierlack macht auch noch einiges her.

Was ist super fand ist das das Laufband in einem Stück geliefert wird, sodass man es nur auspacken, aufstellen muss und schon loslaufen kann.
Mehr Infos hier auf Amazon

Daten:
Lauffläche: 370 x 980 mm
Werte: Zeit, Geschwindigkeit, Entfernung, und Kalorien, Herzfrequenz
Gewicht: 43,5 kg
Maße: 1.220 x 563 x 315 mm
Handpulssensoren
Maximales Nutzergewicht: 120 kg